Hintergrund 29.05.2020 12:45 Medienkommentare: "Ohne Volksabstimmung in Schuldenunion gezwungen" In vielen deutschen Medien überwiegt wohlwollende Zustimmung zum Vorstoß der Kommissionschefin Ursula von der Leyen. Ihr Plan: Auf den Finanzmärkten gigantische Schulden aufzunehmen und sie als Kredite oder direkte Geldgeschenke unter den Staaten Europas zu verteilen. Kritiker dieser Idee sind zumindest in den Medien in der Minderheit. weiterlesen ... Hintergrund 28.05.2020 19:19 Coronahilfen: Von der Leyen sieht "gute Zusammenarbeit" mit Wien Gegenüber dem ORF-Radiosender Ö1 wirbt EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen für ihr milliardenschweres Geldpaket und ortet "eine gute Zusammenarbeit" mit Bundeskanzler Sebastian Kurz. weiterlesen ... Hintergrund 28.05.2020 18:17 Zentrale Eckdaten zu von der Leyens 750-Milliarden-Hilfspaket Die EU-Kommission schlägt einen Wiederaufbaufonds in Höhe von 750 Milliarden Euro vor, ein großer Teil davon ist von kommenden Generationen vor allem in Nettozahlerländern aufzubringen und braucht nicht zurückgezahlt zu werden. weiterlesen ... Maßnahmen gegen die Coronakrise 28.05.2020 10:31 So viel soll Österreich aus dem Wiederaufbaufonds der EU erhalten EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen hat die Pläne zum EU-Wiederaufbaufonds vorgestellt. Er ist 750 Milliarden Euro schwer und soll vor allem Spanien und Italien zugute kommen. Doch auch Österreich soll etwa vier Milliarden Euro an Zuwendungen erhalten. weiterlesen ... Staatshilfen 20.05.2020 17:46 Österreich zu Coronahilfen: Geld muss zurückgezahlt werden Europaministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) hat die harte Haltung der österreichischen Bundesregierung im Streit um den EU-Wiederaufbauplan bekräftigt. weiterlesen ... Verkehr 15.05.2020 11:36 Die Eckdaten zu den neuen Öffnungen an den Grenzen Österreichs An der Grenze zwischen Deutschland und Österreich sind ab sofort kleinere Grenzübergänge geöffnet, ab Mitte Juni ist die vollständige Öffnung der Grenze geplant. Mit der Schweiz und Liechtenstein werde derzeit an einer ähnlichen Lösung gearbeitet, so Bundeskanzler Kurz. Die Grenze zu Südtirol und Italien soll vorerst geschlossen bleiben. weiterlesen ... Luftfahrt 30.04.2020 12:34 Kanzler Kurz: Beteiligung der Republik an der Lufthansa bleibt eine Option Im Gegenzug für Staatshilfen für die Austrian Airlines bleibt nach den Worten von Sebastian Kurz eine Beteiligung Österreichs an der Lufthansa nach wie vor eine Option. Berichten zufolge kämpft Konzernchef Spohr gegen staatliche Beteiligungen. weiterlesen ...
Laden ...