Energieversorger 08.03.2019 16:01 Österreichs Stromwirtschaft fordert schnelleren Ausbau von Kraftwerken Beim Ausbau der Erneuerbaren müssten zeitgleich auch Pumpspeicherwerke ausgebaut und wegen der Stabilität thermische Kraftwerke im Netz belassen werden, heißt es beim Branchenverband Oesterreichs Energie. weiterlesen ... Telekommunikation 08.03.2019 16:00 Salzburg AG will eine Viertelmilliarde Euro in 5G investieren Nach der erfolgten Frequenzversteigerung beim neuen Mobilfunkstandard 5G will der Salzburger Versorger bis 2030 viel Geld in den Ausbau der Breitbandnetze stecken. Geplant sei eine Geschwindigkeit von einem Gigabit pro Sekunde, so Vorstand Leonhard Schitter. weiterlesen ... Digitalisierung 07.03.2019 17:28 Erste 5G-Versteigerung in Österreich: Alle Eckdaten und Auswirkungen Die Versteigerung von Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard kommt für die Telekomkonzerne sehr viel billiger als bei der Vorgängertechnologie LTE im Jahr 2013. Bei den Ausgaben liegt die Telekom Austria vorn, dahinter folgen T-Mobile und Drei. weiterlesen ... Energieversorger 12.12.2018 15:28 Salzburg AG plant Investitionen von 137 Millionen Euro Der Salzburger Versorger will im kommenden Jahr über 137 Millionen Euro investieren. Schwerpunkt dabei ist der Ausbau der Verteilernetze und der Internetverbindungen. Mehr Geld gibt es auch für die Verkehrssparte. weiterlesen ... Digitalisierung 19.10.2018 10:07 Salzburg AG: Digitalisierung als neues Standbein Der Versorger Salzburg will seinen Kunden nicht mehr einfach nur Energie verkaufen. sondern vermehrt digitale Produkte und Services anbieten. weiterlesen ... Energie 01.10.2018 13:52 Game Changer: Die Energiesysteme der Zukunft Blockchain, virtuelle Kraftwerke, Wasserstoff: In der Energiewirtschaft gibt es einige Technologien mit Potenzial zur Disruption. Die spannendsten – vom Endkundenmarkt bis zum Hochofen der Stahlindustrie. weiterlesen ... Strommarkt 01.10.2018 13:15 Preishammer: Nach Strompreiszonentrennung steigt der Großhandelspreis um 3,2 Prozent Heute tritt die Strompreiszonentrennung zwischen Deutschland und Österreich in Kraft. Bei der ersten Auktion für die eigene österreichische Preiszone auf dem Spotmarkt der EPEX in Paris lagen die Preise im Durchschnitt in Österreich um 1,94 Euro und 3,2 Prozent über den Preisen in Deutschland, so die Energieagentur in einer Aussendung. weiterlesen ...
Laden ...