Mineralölindustrie 18.05.2019 17:47 OMV bündelt Kapazitäten am Standort Wien Der Mineralölkonzern OMV will die konzernweite Steuerung von Finanzen, Personal und IT in der Zentrale in Wien bündeln. Man werde über 250 hochqualifizierte Mitarbeiter nach Österreich bringen, so Konzernchef Seele. weiterlesen ... Mineralölindustrie 03.05.2019 15:23 Schwierigkeiten in Libyen drücken auf das Ergebnis der OMV Kein Gewinnanstieg im ersten Quartal bei der OMV - wegen der kriegerischen Auseinandersetzungen in Nordafrika. Konzernchef Seele hofft auf eine schnelle Entscheidung Dänemarks zur umstrittenen russischen Gasröhre Nord Stream 2. Mit Rumänien laufen invensive Verhandlungen über Bohrungen im Schwarzen Meer. weiterlesen ... Wirtschaftspolitik 16.04.2019 14:58 Chinas 16+1-Format: Auch Griechenland macht mit China verhandelt lieber nicht mit der EU, sondern mit einzelnen Staaten - weil Peking so viel mehr herausschlagen kann. Viele Länder Osteuropas und Südosteuropas machen bereitwillig mit, jetzt auch Griechenland. Österreich ist zurückhaltender. weiterlesen ... Bauindustrie 15.04.2019 15:08 Großauftrag für die Porr in Rumänien Der zweitgrößte heimische Baukonzern gewinnt einen Großauftrag in Rumänen: Die Porr bekommt den Zuschlag für ein über 13 Kilometer langes Baulos beim Bau einer Autobahn. Nach Planungen soll der Bau im Frühjahr 2020 starten. weiterlesen ... Autohandel 31.01.2019 15:14 Druck auf Dieselbesitzer in Westeuropa steigt - Osteuropäer freuen sich Viele alte Diesel aus Ländern Westeuropas und besonders aus Deutschland, wo die Debatte um den Diesel besonders ernbittert geführt wird, landen in Osteuropa - zur Freude der Menschen dort. Westliche Autohändler werden schon direkt von ihren Branchenkollegen aus dem Osten kontaktiert. weiterlesen ... Standorte 15.01.2019 14:21 Polen, Ungarn, Rumänien: "Umbau" des Rechtssystems wird für Firmen zum Risiko Für österreichische und europäische Unternehmen steigen Risiken an Standorten in Polen, Ungarn und Rumänien: Die Öffentlichkeit dieser Länder reagiert mit Ablehnung auf die aktuelle westeuropäische Einwanderungspolitik. Die amtierenden Regierungen nutzen das, um gleich den Rechtsstaat "umzubauen" - zum Nachteil für Hersteller. weiterlesen ... Motoren 18.12.2018 18:43 VW will neues Werk in Osteuropa: Betriebsrat gar nicht begeistert Wegen Elektroautos geraten bei VW besonders die Werke für Motorenbau unter Druck. Nun ist angeblich ein neues Werk in Rumänien oder Bulgarien im Gespräch. Statt dessen solle der Konzern eines seiner bestehenden Werke umrüsten, so der Betriebsrat - etwa in Deutschland, Ungarn oder Polen. weiterlesen ...
Laden ...