Weltraumtechnik 24.07.2018 12:43 Galileo-Satelliten: Zentrale Elektronik und Hitzeschutz aus Österreich In wenigen Stunden fliegen von Südamerika aus vier weitere Satelliten des europäischen Navigationssystems Galileo ins All. An Bord sind Komponenten aus Wien und Niederösterreich: Elektronik für die zentrale Steuerung und eine schützende Hülle vor Kälte und Hitze im Kosmos. weiterlesen ... Rüstungsindustrie 27.03.2017 08:05 "Die Leute wollen sich bewaffnen": Glänzende Geschäfte bei Ruag Bestellungen von Airbus sorgen für deutlichen Auftrieb beim Schweizer Rüstungskonzern Ruag - und die massiv steigende Nachfrage nach Schusswaffen auch in der Bevölkerung Europas. weiterlesen ... Raumfahrttechnik 15.02.2017 11:12 Airbus verbaut Satellitensteuerung aus Wien Ein prestigeträchtiger Auftrag für die Wiener Weltraumfirma Ruag Space: Das Unternehmen liefert an Airbus Defence die Technologie zur Positionierung von Satelliten. Der erste Satellit mit österreichischer Technik ist schon unterwegs. weiterlesen ... Spionage 29.12.2016 15:29 Vorsicht, da könnte jemand mithören! Smartphones sind ein unterschätztes Sicherheitsleck für Unternehmen. Die Technologie, um Mobiltelefone zu kapern, ist im Internet frei erhältlich. weiterlesen ... Ergebnisse und Ausblick 26.08.2015 15:30 Ruag sorgt sich um Exporte in den nahen Osten Der starke Franken und Beschränkungen beim Export von Rüstungsgütern haben der Schweizer Ruag das Halbjahresergebnis vermiest. Dank Sparprogrammen konnte der Rüstungs- und Technologiekonzern jedoch die Gewinnmarge stabil halten. Für das zweite Halbjahr bereitet Ruag die Exportsituation von Rüstungsgütern in den Nahen Osten Sorgen. weiterlesen ... Arbeitszeit 23.07.2015 14:14 Immer mehr Mitarbeiter müssen bei Ruag länger arbeiten Wegen der Frankenstärke erhöht der Schweizer Technologie- und Rüstungskonzern Ruag in einem weiteren Bereich die wöchentliche Arbeitszeit. Ab August müssen auch die 300 Angestellten der Ruag Ammotec in Thun 43 statt wie bisher 40 Stunden pro Woche arbeiten. weiterlesen ... Arbeitszeit 30.04.2015 13:53 Beim Rüstungskonzern Ruag müssen Mitarbeiter nun länger arbeiten Der Technologie- und Rüstungskonzern Ruag erhöht ab dem Tag der Arbeit für rund 650 seiner 4.400 Schweizer Mitarbeiter die wöchentliche Arbeitszeit von 40 auf 43 Stunden. Grund seien die Wettbewerbsnachteile durch die Aufhebung des Euro-Mindestkurses. weiterlesen ...
Laden ...