Interview 24.01.2019 09:57 Kollaboration von Mensch und Roboter: „Man sollte nicht zu schnell zu viel erwarten“ Menschliche Gesten müssten Roboter nicht beherrschen, um mit dem Menschen teamfähig zu werden, meint Sebastian Schlund, Robotik-Spezialist an der TU Wien. Doch auch das werde bald kommen. weiterlesen ... Robotik 21.01.2019 13:39 Vernetzte Fabrik im Fokus: IBM und Vodafone kooperieren bei Clouds Als Vorbereitung auf den neuen Mobilfunkstandard 5G wollen der weltgrößte IT-Dienstleister IBM und der britische Mobilfunker Vodafone beim Geschäft mit externen Rechenleistungen kooperieren. Im Fokus stehen etwa Roboterhersteller und Betreiber vernetzter Fabriken. weiterlesen ... Robotik 14.01.2019 15:32 Tristesse bei Kuka - wegen aufkommender Flaute in der Autoindustrie Der sich nunmehr in chinesischer Hand befindliche Roboterhersteller Kuka senkt seine Erwartungen deutlich nach unten. Ein wichtiger Grund ist die aufkommende Flaute der Autoindustrie und ihrer Zulieferer. weiterlesen ... Weltmarkt 10.01.2019 13:37 "System-Wettbewerb" mit China: Industrieverband BDI schlägt Alarm Aggressive Übernahmen in Europa, Dumpingpreise und Befehle direkt aus Peking: China tut alles, um zur wirtschaftlichen Supermacht aufzusteigen. Der deutsche Industrieverband BDI fordert einen grundlegend anderen Umgang mit dem Land. weiterlesen ... Kollaborierende Roboter 02.01.2019 09:30 Cobots für eine bessere Welt Analysten prognostizieren einen gigantischen Markt für Cobots. Unternehmen investieren, doch einige müssen schon aufgeben. weiterlesen ... Handelskonflikt 24.12.2018 16:54 Washington: "China dabei, Zukunft von Japan, USA und Europa zu stehlen" US-Handelsberater Peter Navarro fordert einen umfassenden Wandel in der tatsächlichen Strategie Chinas - sonst würde es am Ende der "Stillhaltefrist" im Handelskonflikt keine Einigung geben. Das Land nehme sich Technologie von anderen und sei deshalb dabei, "die Zukunft von Japan, den USA und Europa zu stehlen". weiterlesen ... Firmenübernahmen 20.12.2018 16:35 Berlin verschärft Regeln bei Firmenübernahmen durch Käufer aus Übersee Geldgeber vor allem aus China drängen in die Industrielandschaft Deutschlands wie auch Österreichs. Nach der Übernahme des Paradebetriebs Kuka hat der Fall des Ntzbetreibers 50Hertz die deutsche Regierung wachgerüttelt: Nun sollen bei Firmenübernahmen durch Ausländer schärfere Regeln gelten. weiterlesen ...
Laden ...