Motoman26.01.2018 22:18 Starkes Lackierroboterduo für anspruchsvolle Aufgaben Mit zwei neuen Modellen erweitert Yaskawa sein Portfolio an leistungsfähigen Lackierrobotern. Die beiden 6-Achser zeichnen sich durch eine platzsparende und flexible Installation sowie ein innovatives Design aus. Der Kompaktroboter Motoman MPX1150 wurde speziell für das Lackieren kleiner Werkstücke entwickelt. Der stärkere Motoman MPX2600 eignet sich besonders gut für industrielle Beschichtungsanwendungen, wie zum Beispiel für das Lackieren von Kleinstteilen. weiterlesen ... Autonomes Fahren16.01.2018 09:20 GM will ab 2019 Robotertaxis ohne Lenkrad und Gaspedal ausliefern General Motors hat eine Zulassung für Robotertaxis beantragt, die ohne Lenkrad und Gaspedal auskommen sollen. Dies solle den Straßenverkehr sicherer machen, behauptet der amerikanische Autobauer. Auch sonst drückt GM im Bereich des autonomen Fahrens stark aufs Tempo. weiterlesen ... Wirtschaftspolitik 10.01.2018 17:57 Macron: Wer seine Firmen verscherbelt, wird von China nie respektiert Die aus China rollende Welle von Firmenübernahmen in Europa hat einen weiteren prominenten Kritiker: Frankreichs Präsident, der davor warnt, leichtfertig europäische Interessen preiszugeben. China werde Europa nie respektieren, wenn einzelne Staaten ihre Infrastruktur "verscherbeln" und die "Tür freiwillig offen stehen lassen". weiterlesen ... Elektroindustrie 21.12.2017 08:04 ABB verkauft Bereiche - auch im Bereich Robotik und Antriebe ABB stößt verschiedene Unternehmensteile in den Bereichen Maschinenbau, Einkauf und Bau ab. Dabei fallen hohe Sonderkosten an. Der Verkauf umfasst auch einen Teil der Bahnindustriesparte in der Division Robotik und Antriebe. weiterlesen ... Maschinenbau13.12.2017 15:23 Verkauf der Anteile an Kuka beschert Voith massives Gewinnplus Der süddeutsche Technologiekonzern Voith sieht sich wieder auf Kurs: Der Gewinn im Geschäftsjahr stieg von 29 auf knapp 600 Millionen Euro. Grund dafür war der Verkauf von Anteilen an Kuka sowie ein Umbau des Konzerns. weiterlesen ... Maschinenbau06.12.2017 09:58 Studie: Roboter könnten 2030 ein Viertel der Arbeit erledigen Gerade für hochentwickelte Industrieländer wie Österreich oder Deutschland hat die Automatisierung weitreichende Folgen. Bis 2030 verliert jeder dritte Beschäftigte seinen Job, heißt es bei der Unternehmensberatung McKinsey. weiterlesen ... Standorte27.11.2017 17:59 ABB Österreich verlegt Zentrale von Wien nach Niederösterreich Der Schweizer Industrieriese ABB verlegt seine Zentrale für Österreich von der Bundeshauptstadt nach Wiener Neudorf, wo Ende nächsten Jahres 300 Menschen beschäftigt sein sollen. Den ersten Spatenstich am künftigen Firmensitz tätigte ein ABB-Roboter. weiterlesen ...
Laden ...