Aktueller Stand zur Causa 08.01.2019 18:29 Carlos Ghosn: Seit sieben Wochen in einer unbeheizten Zelle in Haft Vor einem Gericht in Japan meinte der entlassene Konzernchef von Nissan und weiter amtierende Konzernchef von Renault, er sei zutiefst überzeugt, stets "ehrenhaft und legal" gehandelt zu haben. Ghosn sitzt seit sieben Wochen in einer kleinen, unbeheizten Zelle in Haft. weiterlesen ... Autoindustrie 07.01.2019 09:32 Sohn von Carlos Ghosn: Manager wird zu Schuldeingeständnis gedrängt Carlos Ghosn sitzt weiter in Japan in Haft, und viele Einzelheiten scheinen immer seltsamer. Jetzt berichtet sein Sohn vom massiven Druck der Behörden auf den immer noch amtierenden Konzernchef von Renault. weiterlesen ... Autoindustrie 07.01.2019 09:04 Erste Gerichtsanhörung: Carlos Ghosn kennt seinen Haftgrund offenbar nicht Der seit November in Japan inhaftierte Topmanager Carlos Ghosn hat erwirkt, dass er diese Woche zum ersten Mal vor Gericht sprechen darf. Er fordert auch, seinen offiziellen Haftgrund erfahren zu dürfen. Bei Renault, wo Ghosn weiterhin Konzernchef ist, gibt man sich nach außen gelassen. weiterlesen ... Justiz 04.01.2019 10:52 Japan: Carlos Ghosn darf in Kürze erstmals vor Gericht sprechen Mehr als sechs Wochen nach seiner Verhaftung in Japan bekommt Nissans ehemaliger Konzernchef jetzt die erste öffentliche Anhörung vor Gericht. Der Manager hatte den Termin selbst beantragt. weiterlesen ... Autohandel 31.12.2018 16:07 Studie: Rabattschlacht im Autohandel wird 2019 weitergehen Laut Branchenbeobachter Ferdinand Dudenhöffer können Autokäufer auch im neuen Jahr auf sehr hohe Rabatte hoffen. Auch Tageszulassungen bleiben demnach bei Autohändlern weiterhin beliebt. Den höchsten Nachlass gab es zuletzt für einen Ford Focus. weiterlesen ... Justiz 31.12.2018 12:03 Automanager Ghosn bleibt in Untersuchungshaft Wieder eine Haftverlängerung in Japan für den geschassten Nissan-Chef, der weiterhin Chef von Renault bleibt. Auch ein Termin für eine Verhandlung steht noch aus. weiterlesen ... Autoindustrie 28.12.2018 18:01 Insider: Nissan muss Produktion in China zurückfahren Der japanische Autobauer Nissan muss einem Insider zufolge seine Produktion in China in den kommenden Monaten reduzieren, und zwar um mehrere zehntausend Fahrzeuge. weiterlesen ...
Laden ...