Leiterplatten26.11.2017 10:12 Große Nutzentrenner für die Leiterplattenproduktion Schunk Electronic Solutions bringt zwei Nutzentrenner mit großen Bauräumen auf den Markt: den SAR-1300-Mono-Smart und den SAR-1700. Die Geräte fräsen und sägen aus Gesamtleiterplatten (Nutzen) einzelne Leiterplatten – die maximale Nutzengröße liegt bei 600x500 Millimetern. weiterlesen ... 3D-Fertigung 26.11.2017 09:47 HP ebnet mit neuer Jet Fusion Drucklösung und erweitertem Material-Portfolio den Weg zur industriellen 3D-Fertigung Mit der Ankündigung der neuen HP Jet Fusion 3D 4210-Drucklösung erweitert HP sein 3D-Druckerportfolio. Geschaffen für eine industrielle 3D-Fertigung verringert die neue Lösung die Gesamtbetriebskosten erheblich und erlaubt gleichzeitig größere Produktionsvolumina. Die Rentabilitätsschwelle von Massen-3D-Fertigung erhöht sich auf bis zu 110.000 Teile1, wobei die Stückkosten bis zu 65% geringer ausfallen als bei anderen 3D-Druckmethoden, was sie zu den industrieweit niedrigsten macht. Bestehende Jet Fusion-Kunden können das 3D 4210 Drucklösungs-Upgrade ab sofort vorbestellen, Neukunden haben die Möglichkeit, das Jet Fusion-System zu erwerben und dabei das 4210-Systemupgrade vorzubestellen. weiterlesen ... Siemens26.11.2017 09:32 Engineering-Framework TIA Portal V15 mit Fokus auf Applikationen, Digitalisierung und Effizienz Mit der neuen Version TIA Portal V15 (Totally Integrated Automation) erweitert Siemens sein Engineering-Framework um neue praxisnahe Digitalisierungsfunktionen zur Verkürzung der Engineeringzeiten. Der Schwerpunkt der Neuerungen liegt auf erweiterten Applikationsmöglichkeiten, Ausbau des Digitalisierungsportfolios sowie Standardisierung und höherer Engineering-Effizienz. weiterlesen ... Zerspanen 26.11.2017 09:13 Gleichzeitig schmieren, kühlen und reinigen mit CO2-Schnee Durch den Einsatz von CO2 als Prozesskühlung kann die Wirtschaftlichkeit beim Zerspanen deutlich verbessert werden. Dafür hat acp mit dem quattroClean-System eine serientaugliche Lösung entwickelt. Sie ermöglicht unter anderem bei der Bearbeitung von Werkstücken aus PEEK und Aluminium eine Produktivitätssteigerung von rund einem Drittel. Ein weiterer Vorteil ist die signifikant reduzierte Verschmutzung von Bauteil und Maschine. weiterlesen ... Messerückblick Formnext25.11.2017 09:43 Siemens setzt bei additiver Fertigung auf durchgängige Lösungen Siemens präsentierte im Rahmen der formnext, der Leitmesse für Additive Manufacturing (AM), mit der Digital Enterprise Suite seine durchgängigen Lösungen für die additive Fertigung. Unter dem Motto „Realize the value of the Digital Enterprise Suite – Industrialize Additive Manufacturing" demonstrierte das Unternehmen auf rund 150 Quadratmetern sein Portfolio entlang der gesamten Wertschöpfungskette – angefangen bei der Design- und Engineering-Software sowie innovativen Simulationstools über die passende Hardware für eine komplette Maschinen- und Fabrikautomatisierung bis hin zur Vernetzung der Maschinen mit dem cloudbasierten IoT Betriebssystem MindSphere. weiterlesen ... Formeinsatz25.11.2017 09:31 Feinzentrierung E 1307 zur hochpräzisen Zentrierung von Formeinsätzen Die neue Feinzentrierung flach E 1307 von Meusburger besticht durch minimalen Einbauraum und somit maximale Platzausnutzung innerhalb des Formeinsatzes. Dank der DLC-beschichteten Zentrierelemente mit und ohne Befestigungsbohrungen werden dem Konstrukteur maximale Gestaltungsfreiheiten bei gleichzeitig geringstem Verschleiß geboten. weiterlesen ... Additive Fertigung25.11.2017 09:18 Variantenreiche Fertigung von Hydraulikkomponenten mit 3D-Druck-Verfahren Das Thema additive Fertigung gewinnt zunehmend an Bedeutung: Bei der Herstellung von kleinen Serien und Prototypen sowie im Bereich Industrie 4.0. Auch Bosch Rexroth setzt auf diese Zukunftstechnologie. Aktuell qualifiziert das Unternehmen gemeinsam mit TRUMPF und Heraeus Additive Manufacturing ein weiteres additives Fertigungsverfahren für die wirtschaftliche Herstellung von Hydraulikkomponenten. Das Projekt mit Schwerpunkt Selective Laser Melting beschäftigt sich mit der Fertigung von Servoventilen. Als ergänzendes Standardverfahren zur konventionellen Produktion soll dies vor allem für die kurzfristige Herstellung von Kleinserien und kundenindividuelle Varianten eingesetzt werden. weiterlesen ...
Laden ...