Zulieferindustrie 10.07.2018 18:37 Management von Grammer befürwortet Übernahme durch Jifeng Der harte Abwehrkampf gegen die bosnische Gruppe Prevent hat den bayerischen Autozulieferer Grammer, so scheint es, sturmreif geschossen - der chinesische Hersteller Jifeng will Grammer kaufen, und die eigenen Manager befürworten das Angebot. weiterlesen ... Zulieferindustrie 14.06.2018 12:28 Verkauf von Grammer an China: Vorstand dafür, Aktionäre dagegen Autozulieferer Grammer hat Ningbo Jifeng aus China an Bord geholt, um den Angriff der bosnischen Firmengruppe Prevent abzuwehren. Jetzt wollen die Chinesen Grammer ganz - doch die Meinungen darüber gehen auf der Hauptversammlung auseinander. weiterlesen ... Zulieferindustrie 29.05.2018 13:38 Chinesisch statt bosnisch: Zulieferer Grammer vor Übernahme Um Angriffe der bosnischen Gruppe Prevent abzuwehren, hat Zulieferer Grammer einst den chinesischen Hersteller Ningbo Jifeng an Bord genommen. Jetzt könnten die Chinesen alles bekommen - "im besten Unternehmensinteresse", wie Grammer meldet. weiterlesen ... Zulieferindustrie 14.05.2018 14:14 Streit mit Prevent: Zulieferer Grammer fehlen die Aufträge Der unter Druck der bosnischen Investorenfamilie Hastor stehende deutsche Zulieferer Grammer hat Probleme in seiner Autosparte: Die Umsatzrendite sinkt, neue Aufträge fehlen. weiterlesen ... Zulieferindustrie 23.04.2018 14:32 Prevent bereitet Milliardenklage gegen Volkswagen vor Nächste Eskalationsstufe im Streit zwischen VW und dem umstrittenen Zulieferer Prevent. Die der bosnischen Investorenfamilie Hastor gehörende Firmengruppe bereitet eine riesige Klage gegen Volkswagen vor, nachdem der Autobauer die Zusammenarbeit beendet hat. weiterlesen ... Autozulieferer 25.10.2017 15:51 Machtkampf um Grammer: Chinesen halten jetzt über 25 Prozent Im Machtkampf um den deutschen Autozulieferer Grammer erreicht die chinesische Firma Ningbo Jifeng die Sperrminorität. Grammer hat die Chinesen als einen "weißen Ritter" gerufen, um den Angriff des bosnischen Investors Hastor abzuwehren. weiterlesen ... Automobilindustrie 14.02.2017 10:34 Ningbo Jifeng steigt bei Grammer ein: VW und Daimler "begrüßen" die neue Partnerschaft Über eine Pflichtwandelanleihe in Höhe von 60 Millionen Euro steigt das chinesische Unternehmen Ningbo Jifeng beim deutschen Autositzhersteller Grammer ein. Die Investition gilt als Bollwerk gegen die unliebsame bosnische Unternehmerfamilie Hastor. Die Grammer-Kunden Volkswagen und Daimler sollen, so heißt es, sehr erfreut sein. weiterlesen ...
Laden ...