Bauindustrie 28.11.2019 16:20 Porr prüft einen kompletten Rückzug aus Norwegen Norwegen gilt in der Bauindustrie als ein besonderer und sehr lukrativer Markt. Österreichs zweitgrößter Bauriese muss dort jedoch wegen eines Brückenprojekts viel Geld abschreiben - und prüft nun einen Rückzug aus dem Land. weiterlesen ... Bauindustrie 25.11.2019 19:55 Plötzlich eine Gewinnwarnung von der Porr Österreichs zweitgrößter Baukonzern hat eine Gewinnwarnung für das laufende Jahr abgesetzt: Die Porr erwartet nun ein viel geringeres Ergebnis, weil es zu extremen Kosten in Polen und einer "einmaligen" Korrektur in Norwegen kommt. weiterlesen ... Stahlbau 21.11.2019 19:48 Linzer Donaubrücke: 500 Tonnen Stahl zu wenig berechnet Bauingenieure berechnen für die Linzer Donaubrücke 500 Tonnen Stahl zu wenig ein. Der Entwurf stammt aus Frankreich, doch das verantwortliche Baukonsortium ist rein österreichisch - und sehr prominent besetzt. weiterlesen ... Bauindustrie 21.11.2019 19:40 Porr am Bau der zweithöchsten Brücke Deutschlands beteiligt Der Wiener Baukonzern Porr war am Bau einer außergewöhnlichen Brücke in Deutschland beteiligt, die die Benelux-Staaten mit dem Rhein-Main-Gebiet verbindet. weiterlesen ... Bauindustrie 15.11.2019 14:44 BBT: Arbeiten auf österreichischer Seite länger als geplant Das Megaprojekt Brenner Basistunnel wird erst 2028 fertig, also ein Jahr später als vorgesehen. Das ist die Einschätzung von Maurizio Gentile von den italienischen Staatsbahnen. Grund sei demnach, dass die Bauarbeiten auf österreichischer Seite schwieriger seien als geplant. weiterlesen ... Bodenversiegelung 13.11.2019 13:58 Österreich: Atemberaubendes Tempo bei der Vernichtung fruchtbarer Böden Nach Zahlen der Statistik Austria haben Betriebe, Industriekonzerne, Private und die öffentliche Hand allein seit 2001 fruchtbare Ackerböden zubetoniert, die der Fläche des Burgenlands entsprechen. Wenn der Boden einmal versiegelt ist, ist er für den Anbau von Lebensmitteln für immer verloren. weiterlesen ... Brexit 18.10.2019 09:45 „Wer weiß wie es weitergeht“: Porr zieht sich aus Großbritannien zurück Der Baukonzern Porr wird sich trotz der Einigung auf eine Brexit-Vereinbarung komplett aus Großbritannien zurückziehen. Das hat Generaldirektor Karl-Heinz Strauss auf der Gewinn-Messe bekräftigt. Denn: "Wer weiß, wie es mit dem Brexit weitergeht." weiterlesen ...
Laden ...