Bauindustrie 28.11.2019 16:20 Porr prüft einen kompletten Rückzug aus Norwegen Norwegen gilt in der Bauindustrie als ein besonderer und sehr lukrativer Markt. Österreichs zweitgrößter Bauriese muss dort jedoch wegen eines Brückenprojekts viel Geld abschreiben - und prüft nun einen Rückzug aus dem Land. weiterlesen ... Bauindustrie 25.11.2019 19:55 Plötzlich eine Gewinnwarnung von der Porr Österreichs zweitgrößter Baukonzern hat eine Gewinnwarnung für das laufende Jahr abgesetzt: Die Porr erwartet nun ein viel geringeres Ergebnis, weil es zu extremen Kosten in Polen und einer "einmaligen" Korrektur in Norwegen kommt. weiterlesen ... Erdgas 20.11.2019 13:38 Polen zu Gazprom: "Einer der höchsten Gaspreise weltweit" Der staatliche polnische Gaskonzern PGNiG will seinen Liefervertrag mit dem russischen Staatsriesen gazprom nicht über die gegenwärtigen Laufzeit verlängern. "Wir zahlen einen der höchsten Gaspreise weltweit", heißt es in Warschau. weiterlesen ... Erdgas 11.11.2019 08:27 Polen verhängt Millionenstrafe gegen Engie wegen Nord Stream 2 Polen hat im Streit um den Bau der umstrittenen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 eine Rekordstrafe gegen den französischen Versorger Engie verhängt. weiterlesen ... Elektroautos 30.10.2019 14:53 Osteuropäer haben extrem selten Lust auf Elektroautos Elektroautos sind in den Medien extrem präsent - auf den Straßen ist ihr Anteil verschwindend gering. Zwischen dem Westen und dem Osten Europas gibt es nochmals ein massives Gefälle nach unten. weiterlesen ... Autoindustrie 01.10.2019 15:09 Kurzarbeit im Stammwerk von Opel Beim Autobauer Opel müssen Mitarbeiter im Stammwerk in Rüsselsheim mit Kurzarbeit rechnen - und zwar für sechs Monate. Die Zukunft des Werks sei aber langfristig gesichert, heißt es: Konzernmutter PSA hat die Verlegung der Baureihe "Astra" von Polen zurück nach Rüsselsheim angekündigt. weiterlesen ... Klimawandel 24.09.2019 15:42 In elf Ländern Europas gibt es schon eine CO2-Abgabe Deutschland will einen nationalen Emissionshandel für die Bereiche Verkehr und Gebäude einführen. Die Verschmutzungszertifikate dazu sollen zunächst mit einem Festpreis gehandelt werden. In vielen Staaten Europas gibt es ein solches System längst - ohne dass die Wirtschaft zusammengebrochen wäre. weiterlesen ...
Laden ...