Autoindustrie 08.04.2019 12:37 Opel: Stadt Wien übernimmt 200 Mitarbeiter - weitere Einschnitte in Rüsselsheim Opel kündigt in Wien 400 Mitarbeitern - etwa die Hälfte davon will jetzt die Stadt Wien für die Wiener Verkehrsbetriebe und die Fahrzeugtechnik übernehmen. Auch in der Konzernzentrale in Rüsselsheim soll offenbar jeder dritte Mitarbeiter weg. Das Modell "Astra" könnte aus Polen nach Rüsselsheim zurückkehren. weiterlesen ... Autoindustrie 05.04.2019 13:16 Opel kehrt nach Russland zurück - auch Mercedes-Benz eröffnet dort ein Werk Kürzlich gab Opel bekannt, auf den russischen Markt zurückkehren zu wollen. Volkswagen produziert dort bereits, BMW lässt Fahrzeuge montieren. Jetzt eröffnet auch Mercedes-Benz sein erstes Werk im Land. weiterlesen ... Autoindustrie 01.04.2019 17:57 Motoren und Getriebe "made in Vienna": Das Wiener Werk von Opel Bundeskanzler Bruno Kreisky hat sich eine Automobilfabrik gewünscht - und bekam sie auch. Nach Produktionsstart im Jahr 1982 produzierte Opel hier schon bald bis zu 380.000 Motoren und 510.000 Getriebe pro Jahr. Doch heute macht der Standort schwere Zeiten durch. Hier die Eckdaten zum Werk. weiterlesen ... Autoindustrie 28.03.2019 10:20 Opel-Werk in Wien: Jeder dritte Mitarbeiter muss gehen Im großen Motorenwerk von Opel in Wien sollen bis zu 400 Arbeitsplätze verschwinden, weil ein Großauftrag für ein Getriebe ausläuft. Der Standort soll aber weiter bestehen und produzieren - gerade befindet sich sogar eine neue Produktionslinie im Aufbau. weiterlesen ... 28.03.2019 10:06 Ford schließt drei Fabriken in Russland und verlässt den russischen Markt Opel hat kürzlich angekündigt, auf den russischen Markt zurückkehren zu wollen - Ford macht das Gegenteil. Zwei Montagewerke und eine Motorenfabrik im Land werden geschlossen, die Gemeinschaftsfirma geht an den Partner Sollers über. weiterlesen ... Autoindustrie 20.03.2019 15:05 Entwickler bei Opel: Firma verlassen oder zu Segula wechseln Bei Opel haben sich Management und Betriebsrat darüber geeinigt, wie der Abbau von Arbeitsplätzen bei Entwicklern aussehen soll. Demnach können Mitarbeiter "freiwillig" gehen oder zum externen Dienstleister Segula wechseln. Die Pläne sehen einen Wechsel von bis zu 2.000 Ingenieuren vor. weiterlesen ... Forschung 19.03.2019 19:15 10 Jahre Fraunhofer Austria: "Wir haben den längeren Atem" Vor zehn Jahren startete Fraunhofer Austria - heute ist die Institution fester Bestandteil der industrienahen Forschung in Österreich, begleitet heimische Betriebe bei der Digitalisierung und rüstet sich selbst für neue Veränderungen. weiterlesen ...
Laden ...