Erdgas 28.12.2018 16:37 OMV schließt große Übernahme in Neuseeland ab Der heimische Mineralölkonzern hat eine mehr als 500 Millionen Euro schwere Übernahme in Neuseeland abgeschlossen. Der Deal mit Shell umfasst die Ausbeute des größten Gasproduktionsfelds des Landes. weiterlesen ... Mineralöl 28.12.2018 16:34 OMV hat ihre Konzerntochter OMV Tunisia Upstream verkauft Die OMV hat den Verkauf ihrer tunesischen Konzerntochter an ein britisches Unternehmen abgeschlossen. Man halte aber weiter an der Entwicklung der Förderung im Süden Tunesiens fest, so der Mineralölriese. weiterlesen ... Erdgas 21.12.2018 14:43 OMV beteiligt sich an Erdgasfeldern vor Abu Dhabi Der heimische Mineralölriese beteiligt sich an der Ausbeute eines Erdgasfelds vor der Küste der Vereinigten Arabischen Emirate. Partner ist die staatliche Gesellschaft des Landes, Adnoc. Der Schritt sei ein weiterer in der Strategie der OMV, stärker auf Erdgas zu setzen, so Konzernchef Rainer Seele. weiterlesen ... Erdgas 20.12.2018 16:35 Nord Stream 2: USA drohen Firmen erstmals mit Sanktionen Im Streit um Nord Stream 2 drohen die USA deutschen Firmen jetzt erstmals offen mit Sanktionen. Ihre Begründung: Die Festnahme ukrainischer Soldaten durch die russische Küstenwache an der Zufahrt zum Asowschen Meer sei ein "wirklicher Bruch" bisheriger Gepflogenheiten. weiterlesen ... Erdgas 18.12.2018 08:11 Norwegische OMV-Beteiligung startet mit der Produktion Im Gasfeld Aasta Hansteen in der Norwegischen See hat die Förderung von Erdgas begonnen. Die OMV ist mit 15 Prozent an dem Projekt beteiligt. Die Produktion bringe eine zuverlässige Gasversorgung für Europa, so der größte heimische Industriekonzern. weiterlesen ... Erdgas 11.12.2018 14:50 Nord Stream 2: Washington ruft wieder zum Ausstieg auf Inzwischen fordern die USA offen den Ausstieg aus dem Bau der Ostseepipeline Nord Stream 2. Obwohl es auch in Westeuropa Kritik daran gibt, ist eine Kehrtwende kaum zu erwarten. weiterlesen ... Kunststoffe 07.12.2018 07:24 Borealis baut Produktion von Polypropylen in Belgien deutlich aus Der in Wien ansässige Chemiekonzern Borealis fixiert die Investition an seinem belgischen Standort, wo die Kapazität der Herstellung von Polypropylen um 80.000 Tonnen erhöht werden soll. Das Angebot in Europa könne mit der Nachfrage nach diesem Material kaum Schritt halten, so der Konzern. weiterlesen ...
Laden ...