Stahlindustrie 03.04.2019 17:15 Fusion von Thyssen und Tata bringt Möglichkeiten für Zukäufe Bis Juni will die EU-Kommission über die jüngsten Vorschläge von Thyssenkrupp und Tata Steel entscheiden, wie eine zu hohe Marktkonzentration bei der geplanten Fusion vermieden werden kann. Weil Anlagen zum Verkauf angeboten werden sollen, bieten sich anderen Stahlherstellern in Europa neue Kaufgelegenheiten. weiterlesen ... Stahlindustrie 02.04.2019 18:46 Vor Fusion: Thyssen und Tata bieten Brüssel den Verkauf von vier Anlagen an Thyssenkrupp und der indische Konzern Tata wollen den zweitgrößten Stahlkonzern Europas schmieden - doch die EU hat massive Bedenken. Jetzt legen beide Unternehmen ein ganzes Paket mit "substanziellen" Zugeständnissen vor. Hier die Details. weiterlesen ... Stahlindustrie 20.03.2019 14:32 Tata Steel: Ungeregelter Brexit wäre das Schlechteste Der indische Stahlriese Tata Steel, der Werke in Großbritannien und den Niederlanden betreibt und gerade an der Fusion mit Thyssenkrupp arbeitet, warnt vor einem chaotischen Brexit. weiterlesen ... Sensoren 19.03.2019 14:36 AMS AG "transferiert" Mitarbeiter und Technologie an neue Firma in den Niederlanden Der steirische Sensorenhersteller AMS gründet zusammen mit der Finanzfirma Wise Road Capital eine neue Firma in den Niederlanden, um den Vertrieb von Sensoren auf dem Weltmarkt zu beschleunigen. Mitarbeiter, Kunden und Produkte werden in die neue Firma transferiert, heißt es gegenüber Industriemagazin.at. Im Blick: Der Markt in China. weiterlesen ... Stahlindustrie 11.02.2019 17:24 Stahlfusion bei Thyssen und Tata: Das fordert Brüssel Vor der riesigen Fusion der Stahlsparten erhöht Brüssel den Druck auf Thyssenkrupp und Tata Steel: Sie sollen noch diese Woche neue Zugeständnisse machen. Besonders bei Thyssens Verpackungstochter Rasselstein geht jetzt die Sorge um, dass die Firma abgestoßen werden könnte. weiterlesen ... Brexit 11.02.2019 12:27 Britische Hersteller verlassen die Insel - und schaffen Jobs in den Niederlanden Viele dutzend Firmen verlegen ihren Sitz gerade von Großbritannien in die Niederlande, Milliardeninvestitionen und tausende Arbeitsplätze inklusive. Unter den am stärksten betroffenen Branchen sind Logistiker. weiterlesen ... Stahlindustrie 31.01.2019 15:32 Thyssenkrupp: Altes britisches Stahlwerk als möglicher Vorteil beim Brexit Bei Thyssenkrupp macht man sich um einen möglicherweise chaotischen Brexit wenig Sorgen. "Wir exportieren nicht so viel nach Großbritannien", sagt Guido Kerkhoff. Das marode Stahlwerk in Port Talbot könnte sich sogar als Vorteil erweisen. weiterlesen ...
Laden ...