Hintergrund 26.04.2019 12:08 Megaprojekt zwischen Europa und Asien: Die wichtigsten Eckdaten zur Neuen Seidenstraße Noch vor wenigen Jahrzehnten war China ein bitterarmes kommunistisches Entwicklungsland. Jetzt arbeitet Peking mit größter Entschlossenheit an nichts Geringerem als der Beherrschung des Welthandels. In riesige Bauprojekte auf vier Kontinenten fließen Milliarden. Hier die wichtigsten Eckdaten. weiterlesen ... Hintergrund 26.04.2019 12:04 Historische Seidenstraße: Güter, Kulturen und die Beulenpest Die Verbindungen der historischen Seidenstraße bestehen seit 2000 Jahren, aber der Begrifff selbst stammt aus dem 19. Jahrhundert. Ganze Tour von China ans Mittelmeer und zurück dauerte mehrere Jahre. In diesem frühen Phänomen des Welthandels waren unterschiedlichste Güter, aber auch Kulturen und Krankheiten unterwegs. weiterlesen ... Neue Seidenstraße 24.04.2019 14:07 Bundeskanzler Kurz diese Woche in China Chinas Regierung lädt alle interessierten Länder zur Großkonferenz ein, um für die Neue Seidenstraße zu werben - und für gute Stimmung angesichts der wachsenden Kritik am Megaprojekt zu sorgen. Bundeskanzler Sebastian Kurz nimmt an der Konferenz teil. weiterlesen ... Wirtschaftspolitik 16.04.2019 14:58 Chinas 16+1-Format: Auch Griechenland macht mit China verhandelt lieber nicht mit der EU, sondern mit einzelnen Staaten - weil Peking so viel mehr herausschlagen kann. Viele Länder Osteuropas und Südosteuropas machen bereitwillig mit, jetzt auch Griechenland. Österreich ist zurückhaltender. weiterlesen ... Standorte 15.04.2019 14:39 Milliardeninvestitionen in Serbien: China baut sich ein weiteres Sprungbrett nach Zentraleuropa Investitionen von außen sind in den Ländern des ehemaligen Jugoslawien begehrt. China nutzt das voll aus - und schichtet viele Milliarden in die Region, um so für sich selbst ein Sprungbrett in die Mitte Europas zu schaffen. weiterlesen ... Bahnlogistik 15.04.2019 14:39 ÖBB Rail Cargo "auf allen Routen der Neuen Seidenstraße aktiv" Die ÖBB Rail Cargo sind der zweitgrößte Anbieter Europas im Schienen-Frachtverkehr und auch auf der "Neuen Seidenstraße" aktiv. Die Züge aus China brauchen rund 14 Tage - viel schneller, aber auch viel teurer als mit dem Schiff. Beschleunigung geplant. weiterlesen ... China 12.04.2019 17:16 Treffen zur "Neuen Seidenstraße" im Österreichischen Parlament Chinas Pläne beim Megaprojekt "Neue Seidenstraße" standen im Mittelpunkt eines Treffens der "österreichisch-chinesischen parlamentarischen Freundschaftsgruppe" in Wien. China verstärkt gerade seine Beziehungen zu den osteuropäischen Ländern - Österreich wolle das unterstützen, so Peter Wittman von der SPÖ. weiterlesen ...
Laden ...