Personalia 13.06.2017 18:06 Welcher europäische Manager verdient am meisten? Ein Österreicher Der Österreicher Severin Schwan ist der bestbezahlte Chef eines europäischen Großkonzerns. Der 49-Jährige kassiert für die Führung des Schweizer Pharmariesen Roche eine Direktvergütung von über 13 Millionen Euro pro Jahr. weiterlesen ... Biotechnologie 17.11.2016 13:10 Nutzung von Stevia: Konzerne der "Biopiraterie" beschuldigt Große Lebensmittelkonzerne haben das Wissen über den den Stevia-Süßsstoff von den indigenen Völkern der Guarani übernommen. Jetzt fordern die Entdecker des Süßstoffs einen gerechteren Ausgleich von Vorteilen - doch während sich Nestle und Evolva kooperativ zeigen, wollen Lebensmittelriesen wie Coca-Cola und Unilever nichts davon wissen. weiterlesen ... Ansichtssache 29.06.2016 18:13 Brexit? Stillstand? Aufbruch! 101 Industriemanager erklären in der aktuellen Ausgabe von INDUSTRIEMAGAZIN, welche Vorhaben jetzt kommen müssen, um den Stillstand in Österreich - und die Auswirkungen des Brexit auf Europa - zu minimieren. Eine Auswahl finden Sie hier. weiterlesen ... Fusion 06.10.2015 10:13 Nestle fusioniert Tochter Der weltgrößte Lebensmittelkonzern Nestle steht vor einer milliardenschweren Fusion seines Speiseeis-Geschäfts mit dem Wettbewerber R&R Ice Cream. Im Lauf des kommenden Jahres wollten die Firmen mit Marken wie Mövenpick, Häagen-Dazs und Rowntree's ein Gemeinschaftsunternehmen gründen. weiterlesen ... Bilanz 19.02.2015 13:35 L'Oreal-Verkauf bringt Nestle Gewinnsprung Schwaches China-Geschäft drückt allerdings auf den Umsatz. weiterlesen ... Biotechnologie 07.01.2015 11:35 Nestle investiert in US-Biotechnologiefirma Der Nahrungsmittel-Multi Nestle stößt weiter ins Gesundheitsgeschäft vor. Die Tochtergesellschaft Nestle Health Science investiert 65,6 Millionen Franken (54,59 Mio. Euro) in die Biotechnologiefirma Seres Health, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. weiterlesen ... Pharma 07.08.2013 15:07 Die gefährliche "Patentklippe" in der Pharmaindustrie Große Pharmakonzerne wie Pfizer, Novartis oder Sanofi stehen an der "Patentklippe": Bei vielen hochpreisigen Medikamenten laufen die Patente aus, etwa bei Viagra. Einbrechende Gewinne und viel preiswertere Generika sind die Folge. Hier eine Analyse. weiterlesen ...
Laden ...