Standort 26.05.2020 12:56 Joe Kaeser: Wiederaufbau alleine "wäre zu kurz gedacht" Der Konzernchef von Siemens fordert bei den Coronahilfen europäischer Staaten einen stärkeren Fokus auf Technologien, die wichtig sind, um Europa im weltweiten Konkurrenzkampf besser zu positionieren. weiterlesen ... Leiterplatten 19.05.2020 10:08 AT&S: Chancen auf Wachstum bleiben trotz Corona intakt Der steirische Leiterplattenhersteller AT&S spürt die Belastungen durch die Coronakrise - hält aber mittelfristig an seinen Zielen fest. Wegen der zunehmenden Digitalisierung blieben die Chancen auf Wachstum intakt, so Konzernchef Andreas Gerstenmayer. weiterlesen ... Pharmaindustrie 13.05.2020 19:21 Berlin überlegt finanzielle Anreize für Arzneimittelproduktion in Europa Der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn plädiert für finanzielle Anreize für die Produktion von Medikamenten in Europa. Die EU-Kommission befürwortet in einer ersten Reaktion den Vorschlag. weiterlesen ... Standort Österreich 12.05.2020 13:44 Neues Gesetz soll sensible Produktion vor feindlichen Übernahmen schützen Die Coronakrise hat Europas Schlüsselindustrien sehr angreifbar gemacht - etwa für staatliche Investoren aus China, die seit Jahren besonders in Mitteleuropa auf aggressiver Einkaufstour sind. Die österreichische Regierung arbeitet nun an einem neuen Gesetz, das Schlüsselbetriebe schützen soll. weiterlesen ... Standortpolitik 06.05.2020 15:01 Rendi-Wagner fordert mehr "Made in Austria" Die Krise habe besonders deutlich die Verletzlichkeit der Produktion gezeigt, sagt SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner. Die fordert Anstrengungen, um die die Produktion bestimmter Güter wieder ins Inland zu verlagern. weiterlesen ... Analyse 05.05.2020 09:53 Umfrage: Wie gehen Sie mit der Coronakrise um? Wie schlimm schätzen Sie die Auswirkungen der Coronakrise für Ihr Unternehmen ein? Ist Kurzarbeit ein Thema für Ihren Betrieb? Haben Sie Probleme beim Sourcing? Erzählen Sie uns im "Coronameter", wie sich das Virus auf Ihren Betrieb auswirkt. weiterlesen ... Chiphersteller 29.04.2020 13:47 AMS: Verlust trotz eines starken Umsatzanstiegs Der steirische Sensorenhersteller meldet einen Umsatzsprung für das erste Quartal, das Nettoergebnis bleibt aber im roten Bereich. Die Übernahme von Osram verläuft nach Plan - die dafür nötige Kapitalerhöhung hat AMS bereits abgeschlossen. weiterlesen ...
Laden ...