Luftfahrtmesse Le Bourget 19.06.2017 16:36 Flugzeugbauer ringen mit neuen Modellen um Kunden Auf der weltgrößten Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris kämpfen große Flugzeughersteller mit neuen Modellen um milliardenschwere Aufträge. Nach einem Rückgang an Aufträge melden die beiden Erzrivalen Airbus und Boeing wieder mehrere große Bestellungen. weiterlesen ... Rüstungsindustrie 19.06.2017 16:01 Kampfjets: Lockheed Martin erwartet offenbar 37-Milliarden-Auftrag Der amerikanische Waffenbauer verhandelt laut Eingeweihten einen Auftrag im Volumen von über 37 Milliarden Dollar. Dabei geht es um Kampfflugzeuge, die an elf Nationen geliefert werden sollen. weiterlesen ... Steuern 23.02.2017 20:05 Donald Trump will "Millionen Jobs" in USA zurückholen US-Präsident Donald Trump hat vor etwa zwei Dutzend Vorstandsvorsitzenden großer amerikanischer Konzerne bekräftigt, dass er ins Ausland verlagerte Arbeitsplätze zurück in die Heimat holen will. Mexikanische Einwanderer ohne Aufenthaltserlaubnis will Trump abschieben lassen. weiterlesen ... Rüstungsindustrie 16.01.2017 15:26 Auch Lockheed-Chefin verspricht Trump Tausende US-Jobs Die Kosten des F35 werden eingedämmt, darüber hinaus werde Lockheed Martin auch Tausende neue Jobs schaffen: Diese Zusagen von Lockheed-Chefin Marillyn Hewson wird den künftigen US-Präsidenten Donald Trump zufrieden stimmen. weiterlesen ... US-Wirtschaftspolitik 26.12.2016 09:28 Trump könnte Kampfflugzeug von Boeing statt von Lockheed kaufen Da die Kosten für das Kampfflugzeug F-35 von Lockheed Martin wegen technischer Probleme stiegen, hat der künftige US-Präsident Donald Trump Boeing gebeten, ein Preisangebot für das ältere Modell F-18 "Super Hornet" zu unterbreiten. weiterlesen ... Rüstungsindustrie 14.12.2016 09:31 Trump ersetzt Gespräche durch Tweets Zuerst war Boeing an der Reihe, nun hat es Lockheed Martin erwischt: Donald Trump ließ beiden Unternehmen in sehr ähnlichen Worten ausrichten, dass sie zu teuer produzieren. weiterlesen ... Rüstungsindustrie 10.10.2016 17:51 Spannungen zwischen Paris und Warschau nach geplatztem Airbus-Deal Die amtierende polnische Regierung will bei Airbus doch keine Hubschrauber kaufen, weil der Konzern keine Fabriken im Land betreibt. Nach dieser Entscheidung hat Frankreichs Staatschef Francois einen Besuch in Polen abgesagt. weiterlesen ...
Laden ...