Großbritannien 09.12.2020 21:30 Honda stoppt Produktion wegen Lieferschwierigkeiten Der japanische Autobauer Honda hat die Produktion in seinem Standort im englischen Swindon wegen Lieferschwierigkeiten vorübergehend eingestellt. Seit Wochen ist bereits die Situation an britischen Häfen angespannt. weiterlesen ... Halbleiter 09.12.2020 21:24 Autoindustrie kämpft mit Engpässen bei Computerchips Die Automobilindustrie kämpft wegen der Nachwirkungen des Corona-Lockdowns im Frühjahr mit weltweiten Engpässen bei der Versorgung mit elektronischen Bauteilen. weiterlesen ... Lieferketten 02.12.2020 12:23 Schweizer lehnen schärfere Kontrollen von Lieferketten ab In einer Umfrage haben Schweizer eine Initiative abgelehnt, die die Eidgenossen unter das strengste Lieferkettengesetze der Welt stellen wollte. Demnach wären Unternehmen auch im fernen Ausland für die Einhaltung von Menschenrechten verantwortlich. weiterlesen ... Coronakrise 15.09.2020 14:03 Berlin: Reshoring ist nicht Aufgabe des Staates Der Chefvolkswirt des deutschen Wirtschaftsministeriums lehnt in der Debatte um neue Lieferketten ein staatliches Eingreifen weitgehend ab. Ein Reshoring werde von der deutschen Regierung nicht verfolgt und sei auch nicht Aufgabe des Staates. weiterlesen ... Wirtschaftspolitik 16.06.2020 13:16 Ministerin Schramböck: "Es braucht eine Renaissance der Produktion in Europa" Nach der Coronakrise wollen Länder der EU ihre Industrien und Lieferketten unabhängiger vom Rest der Welt aufstellen. Österreichs Wirtschaftsministerin Schramböck forderte eine Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit, damit "wertvolle Wertschöpfungsketten" nicht in Drittstaaten verlagert werden. weiterlesen ... Autoindustrie 28.05.2020 18:07 Industrieverband BDI skeptisch bei Kaufprämien für Autos Dieter Kempf, Chef des Bundesverbands der deutschen Industrie, stellt die von der Autoindustrie geforderten staatlichen Kaufhilfen von Neuwagen in Frage - vor allem, wenn dabei nicht zwischen Elektroautos und klassischen Antrieben unterschieden werde. weiterlesen ... Standortpolitik 06.05.2020 15:01 Rendi-Wagner fordert mehr "Made in Austria" Die Krise habe besonders deutlich die Verletzlichkeit der Produktion gezeigt, sagt SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner. Die fordert Anstrengungen, um die die Produktion bestimmter Güter wieder ins Inland zu verlagern. weiterlesen ...
Laden ...