Luftfahrt 03.06.2020 14:10 Laudamotion: Eine Verhandlungsrunde gibt es doch noch Wegen des Vorwurfs von Dumpinglöhnen sind zuletzt Verhandlungen zwischen der Fluggesellschaft Laudamotion und der Gewerkschaft Vida geplatzt. Nun sind neue Gespräche angesetzt. Laudamotion wurde von Niki Lauda einst an den Billigflieger Ryanair verkauft. weiterlesen ... Luftfahrt 28.05.2020 07:08 Lufthansa: Weiter keine Entscheidung zum Rettungspaket Die Konzernmutter der Austrian Airlines muss weitere Warteschleifen drehen: Die jüngste Entscheidung zum Rettungspaket hat keine Zustimmung im Aufsichtsrat gefunden. weiterlesen ... Luftfahrt 28.05.2020 07:08 Laudamotion zahlt deutschen Mitarbeitern im Mai gar keinen Lohn Während in Österreich und Deutschland der Streit um den Kurs der irischen Billiglinie eskaliert, gibt es auch große Probleme bei Laudamotion, die Niki Lauda einst dem irischen Billigflieger Ryanair verkauft hat. weiterlesen ... Luftfahrt 22.05.2020 14:00 Billigflieger Ryanair: Wiener Basis von Laudamotion wird abgedreht Der irische Billigflieger wollte bei seiner Konzerntochter Laudamotion Löhne durchsetzen, die unterhalb der österreichischen Mindestsicherung liegen - und die Wirtschaftskammer wäre damit sogar einverstanden, aber die Gewerkschaft Vida akzeptierte das Dumping nicht. Ryanair streicht nun 300 Arbeitsplätze. weiterlesen ... Luftfahrt 19.05.2020 12:06 Ryanair könnte Lauda die Basis in Wien abdrehen Vor zwei Jahren hat Niki Lauda seine Fluggesellschaft an den irischen Billigflieger Ryanair verkauft. Jetzt bereitet Ryanair im Zuge der Coronakrise sehr harte Einschnitte vor. Die Fortführung der Wiener Basis von Laudamotion in Wien sei unwahrscheinlich, meint Firmenchef Michael O'Leary. weiterlesen ... Luftfahrt 29.04.2020 17:55 AUA beantragt riesiges Unterstützungspaket Die Austrian Airlines haben bei staatlichen Stellen um die Summe von 767 Millionen Euro ersucht, die sich aus Krediten und Zuschüssen zusammensetzen soll. Entscheidend werden nun Gespräche der österreichischen Seite mit der Konzermmutter Lufthansa. weiterlesen ... Luftfahrt 25.04.2020 16:38 Lufthansa-Chef: Nach der Coronakrise 10.000 Mitarbeiter weniger Bei der Konzernmutter der Austrian Airlines werde es vor 2023 keine Normalisierung geben, und dann werde die Lufthansa ein anderes Unternehmen sein, sagt Carsten Spohr. Er rechnet im Zuge der Coronakrise mit der Streichung von 10.000 Arbeitsplätzen. weiterlesen ...
Laden ...