Stellenabbau 03.02.2016 13:34 Yahoo gerät immer näher an den Abgrund Yahoo zieht nach Milliardenverlust die Notbremse: Die Dominanz von Google und Facebook drängt den kriselnden Internetpionier zu radikalen Schritten. Jetzt stellt sich der einstige Online-Riese selbst zum Verkauf - und streicht zudem 15 Prozent der Arbeitsplätze. weiterlesen ... Stahlindustrie 02.02.2016 11:38 Stahlrohr-Hersteller Vallourec streicht 1000 Arbeitsplätze Wegen des Ölpreisverfalls will der französische Stahlrohrproduzent Vallourec Werke in Frankreich, Deutschland und Schottland schließen. In Zukunft will sich der Hersteller nur mehr auf "hoch spezialisierte Aktivitäten in Frankreich und Deutschland" konzentrieren. Vallourec beliefert vor allem die Energieindustrie. weiterlesen ... Baustoffindustrie 26.01.2016 07:34 LafargeHolcim prüft die Schließung weiterer Werke weiterlesen ... Elektroindustrie 14.01.2016 10:19 General Electric streicht in Europa 6.500 Jobs Der US-Konzern General Electric (GE) streicht in Europa 6.500 Stellen, davon allein in Deutschland etwa 1.700. Die Die Standorte in Österreich mit 2.000 Mitarbeitern sind bisher kaum betroffen. weiterlesen ... Baumax-Schließung 02.09.2015 10:57 Spekulationen über restliche Baumax-Filialen Nach der Übernahme von 49 Märkten in Österreich durch den deutschen Konkurrenten Obi droht den restlichen 16 Filialen die Schließung, sollte sich bis Ende September kein Käufer finden. Nun sickerten erste Standorte durch, die angeblich bedroht sind. weiterlesen ... Jobabbau 16.06.2015 13:37 115 Kündigungen bei heimischem Beschlägehersteller Maco Nach langen Verhandlungen zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat liegt nun für den Salzburger Beschläge-Hersteller Maco ein Sozialplan vor. Von den ursprünglich bis zu 170 angekündigten Kündigungen werden im Juni 115 umgesetzt. Betroffen sind hauptsächlich Mitarbeiter im Bereich der Verwaltung. weiterlesen ... Jobabbau 27.04.2015 15:05 Beschläge-Hersteller MACO baut 170 Jobs in Österreich ab Der Beschläge-Hersteller MACO wird voraussichtlich 170 seiner 1.670 Beschäftigten in den heimischen Werken Salzburg, Mauterndorf und Trieben kündigen. Das haben Geschäftsführer Herbert Roland Steiner und Eigentümer Ernst Mayer bei einem Pressegespräch angekündigt. weiterlesen ...
Laden ...