Impfstoffe 17.02.2021 16:41 Auch Johnson & Johnson beantragt eine Zulassung in der EU Der amerikanische Pharmakonzern Johnson & Johnson hat die Zulassung seines Impfstoffs gegen das Coronavirus in der Europäischen Union beantragt. Das Besondere an diesem Mittel: Für die Immunisierung dürfte nur eine Dosis reichen. Die zuständige Behörde EMA könnte nun eine Entscheidung darüber bis Mitte März fällen. weiterlesen ... Pharmaindustrie 10.02.2021 17:24 Impfstoffe: Mutationen als immer wiederkehrender Rückschlag Sind angesichts immer neuer Mutationen des Virus die bisherigen Impfstoffe veraltet? Fest steht: Alle Entwickler bereiten neue Impfstoffe vor. Und genau bei diesem Punkt scheint die Tübinger Biotechfirma Curevac zuletzt an den Großkonzernen aus der Pharmaindustrie vorbeigezogen zu sein. weiterlesen ... Impfstoffe 09.02.2021 18:21 Muss jede Impfdose von Johnson & Johnson zuerst in die USA? Laut dem im Dezember abgeschlossenen und jetzt finalisierten Vertrag mit Biontech und Pfizer kann die EU bis zu 600 Millionen Dosen ihres Impfstoffs beziehen. Gleichzeitig fordern Regierungschefs von Österreich, Dänemark, Griechenland und Tschechien die Kommissionschefin von der Leyen zum Handeln auf - mit Sorge im Hinblick auf den Impfstoff von Johnson & Johnson. weiterlesen ... Pharmaindustrie 25.11.2020 14:05 Das Rennen um den Impfstoff: Diese 9 Firmen liegen derzeit vorn Weltweit forschen Pharmariesen fieberhaft nach dem entscheidenden Impfstoff gegen das Coronavirus. Mehr als zehn der knapp 50 Projekte befinden sich aktuell in der entscheidenden Phase 3. Hier der Überblick zu den vielversprechendsten davon. weiterlesen ... Pharmaindustrie 20.11.2020 18:08 Biontech und Pfizer beantragten Zulassung in den USA Der deutsche Hersteller Biontech und der amerikanische Pharmariese Pfizer haben bei der US-Arzneimittelbehörde FDA eine Notfallzulassung für einen neuen Impfstoff gegen das Coronavirus beantragt. Falls die Genehmigung kommt, könnte eine Auslieferung noch heuer starten. weiterlesen ... Pharmaindustrie 19.10.2020 14:40 Rückschläge für Pharmariesen bei Tests mit Corona-Impfstoffen Nachdem die Pharmariesen AstraZeneca sowie Johnson & Johnson Tests eines Corona-Impfstoffs wegen ungeklärter Erkrankungen unterbrechen mussten, hat jetzt auch der Pharmakonzern Eli Lilly wegen Problemen einen Test gestoppt. Solche Unterbrechungen sind nicht ungewöhnlich, aber trotzdem ein Rückschlag. weiterlesen ... Coronavirus 18.08.2020 12:46 EU will 200 Millionen Impfungen bei Johnson & Johnson bestellen Die EU verhandelt mit dem amerikanischen Pharmakonzern Johnson & Johnson über die Lieferung von 200 Millionen Dosen eines möglichen Impfstoffs gegen das Coronavirus. Zuvor gab es Gespräche auch mit der Gemeinschaftsfirma der Pharmariesen Sanofi und GSK. weiterlesen ...
Laden ...