Stahlindustrie 10.12.2019 15:42 Arcelormittal: Über 10.000 Mitarbeiter von Ilva im Streik Die über 10.000 Mitarbeiter des italienischen Stahlwerks Ilva sind in den Streik getreten. Sie protestieren gegen den Kahlschlag, den der weltweit größte Stahlkonzern Arcelormittal plant. weiterlesen ... Bahn 06.12.2019 13:26 Italien: Zehn Jahre Hochgeschwindigkeit auf Gleisen In Italien haben vor genau zehn Jahren die Frecciarossa-Züge auf der Achse von Nord nach Süd den Betrieb aufgenommen. Heute wachsen mit Hochgeschwindigkeit fahrende Züge auf dem italienischen Bahnnetz stark. weiterlesen ... Stahlindustrie 05.12.2019 16:16 Plan für Ilva: Millionen Tonnen Stahl mehr, tausende Mitarbeiter weniger Stahlriese Arcelormittal will in seinen Werken in Italien massiv Mitarbeiter abbauen. Gleichzeitig soll die jährliche Stahlproduktion von 4,5 Millionen Tonnen auf über sechs Millionen Tonnen steigen. weiterlesen ... Tunnelbau 04.12.2019 21:47 Anbindungen zum BBT: Günther Platter fordert "mehr Druck" von der EU 2028 soll der Brenner Basistunnel in Betrieb gehen, doch bei Zulaufstrecken sind noch ganz viele Fragen völlig offen. Das Megaprojekt dürfe deswegen allerdings nicht gefährdet werden, so der Tiroler Landeshauptmann. weiterlesen ... Abfallwirtschaft 04.12.2019 21:46 Italiens Müll rollt schon in Richtung Niederösterreich Der Transport von 7.000 Tonnen Hausmüll aus dem Süden Italiens auf das Gelände der Firma Zöchling in St. Pölten rollen schon. Die Transporte sollen Ende 2020 "vertragsgemäß abgeschlossen sein", so das Unternehmen. weiterlesen ... Abfallwirtschaft 03.12.2019 14:35 Müll aus Neapel soll in St. Pölten bleiben: Stadt nicht offiziell informiert Die Stadt St. Pölten wurde nach eigenen Angaben nicht offiziell informiert, dass 7.000 Tonnen Müll aus Italien hier behandelt und gelagert werden sollen. Das Vorhaben sei eine "Unsinnigkeit" und werde in keiner Weise unterstützt, teilt das Rathaus mit. weiterlesen ... Bahn 29.11.2019 14:30 Italienische FS will Hochgeschwindigkeits-Züge in Spanien betreiben Die italienischen Staatsbahnen FS wollen mit einem Partner künftig Hochgeschwindigkeitszüge in Spanien betreiben. Geplant sind unter anderem 32 tägliche Verbindungen auf der Achse Madrid-Barcelona. weiterlesen ...
Laden ...