Ölpreise 17.09.2019 12:33 Ölpreise wieder leicht im Plus - Karin Kneissl: "Kein Grund für Panik" Nach den Angriffen in Saudi-Arabien stabilisiert sich der Ölpreis wieder rund um die Marke von 60 Dollar. Der Preissprung diese Woche sei "keine neue geopolitische Risikoprämie", sagt die frühere österreichische Außenministerin und Energiemarktanalystin Karin Kneissl. weiterlesen ... Ölpreise 17.09.2019 12:33 Deutsche Wirtschaftsforscher: Ölpreisschock nur vorübergehend Der starke Anstieg des Ölpreises nach den Drohnenangriffen auf Ölanlagen in Saudi-Arabien wird nach Einschätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) nur vorübergehend sein. weiterlesen ... Saudi-Arabien 16.09.2019 17:40 Drohnenattacke auf das Zentrum der Ölindustrie Drohnenangriffe auf die größte Ölraffinerie in Saudi-Arabien haben die Ölproduktion im Königreich dramatisch einbrechen lassen und verschärfen die Spannungen am Golf. Der Angriff geschah mit iranischen Waffen, heißt es. weiterlesen ... Welthandel 30.08.2019 12:39 Washington startet Militärmission in der Straße von Hormuz Die von den USA geführte Militärmission zum Schutz des Schiffsverkehrs in der Straße von Hormuz ist nach Washingtons Angaben schon voll im Gang. Im Juni gab es eine Cyberattacke der USA gegen Netze des iranischen Militärs. weiterlesen ... Erdöl 06.08.2019 15:18 Nach Drohungen des Iran: Straße von Hormuz bleibt sehr unsicher Irans Präsident hat dem Westen und vor allem den USA gedroht: Ein Krieg gegen den Iran wäre "die Mutter aller Kriege". Damit bleibt der Transport von Erdöl durch die Straße von Hormuz weiter sehr unsicher. weiterlesen ... Hintergrund 24.07.2019 19:09 Die Straße von Hormuz: Das Nadelöhr des weltweiten Ölhandels Rund ein Drittel des auf dem Seeweg transportierten Erdöls wird durch die Seestraße zwischen dem Iran und dem Oman befördert. Eine Sperrung dieses strategisch wichtigen Nadelöhrs würde den Ölpreis in die Höhe treiben - mit katastrophalen Folgen für die Weltwirtschaft. weiterlesen ... Rohstoffe 24.07.2019 17:07 Ölpreise: Wiener Ölmarktexperte erwartet keine Rückgänge Die Sorge um eine Eskalation der Krise am persischen Golf rund um gekaperte Öltanker macht die Ölmärkte nervös und treibt die Preise derzeit nach oben. Johannes Benigni von JBC Energy erwartet trotzdem, dass sich der Ölpreis bis Ende des Jahres zwischen 53 und 58 Euro einpendeln wird. weiterlesen ...
Laden ...