Konjunktur 14.01.2019 15:51 IHS: Winterwetter wird Österreichs Wachstum vorerst nicht bremsen IHS-Chef Martin Kocher erwartet vorerst keine größeren negativen Auswirkungen des schneereichen Winters auf die Konjunktur - mit kurzfristigen Effekte in einzelnen Branchen sei aber sehr wohl zu rechnen. weiterlesen ... Konjunktur 21.12.2018 07:15 Österreichs Konjunktur: Abkühlung auf hohem Niveau Das Wachstum der österreichischen Wirtschaft werde sich im kommenden Jahr auf zwei Prozent oder knapp darunter abbremsen - und im Jahr 2020 dann nochmals leicht nachgeben, so die Prognose von Wifo und IHS. weiterlesen ... Hintergrund und Reaktionen 19.11.2018 16:01 Ein Metaller-KV "am oberen Rand" - trotzdem positive Worte von Arbeitgebern Hier alle Eckdaten zum ausverhandelten Metaller-KV im Überblick: Jetzt liegt die Latte für andere Branchen hoch - es sei "ein Abschluss am oberen Rand", sagen Wirtschaftsforscher. Überraschend positive Worte kommen nun von den Arbeitgebern selbst. weiterlesen ... Konjunkturprognosen 05.10.2018 10:52 Wirtschaftswachstum: Heuer 3,0 Prozent - 2019 noch 2,0 Prozent Die Konjunkturforscher werden etwas pessimistischer, was das Wachstum in Österreich 2018 und 2019 anbelangt: Das Wifo rechnet für heuer mit 3,0 Prozent für 2019 werden nur noch 2,0 Prozent erwartet. Auch das IHS reduzierte die Vorhersage. weiterlesen ... Industriekonjunktur 25.09.2018 14:41 Österreichs Konjunkturaufschwung leicht verlangsamt Das Wachstum der heimischen Wirtschaft hat sich im zweiten Quartal leicht eingebremst, meldet das Wifo. Vor allem die Exporte und die Industrie entwickeln sich demnach weniger dynamisch. Anders ist das Bild, wenn man die Zahlen im Jahresabstand vergleicht: Da steht ein starkes Plus von 2,7 Prozent. weiterlesen ... F&E 01.05.2018 09:39 Forschungsförderung: "Weg von der Gießkanne" Weniger als ein Viertel der Forschungsförderung wird im Wettbewerb vergeben, rechnet die FFG vor. Und mahnt ein, die Fehlentwicklung zu stoppen. weiterlesen ... Industriekonjunktur 24.04.2018 13:42 Institut für Höhere Studien: Brexit ist schlimmer als Strafzölle Der Brexit könnte in der heimischen Industrie weit mehr Schaden anrichten als Strafzölle im Handel mit den USA, sagt Martin Kocher, Chef des Instituts für Höhere Studien (IHS). In Österreich sei der konjunkturelle Höhepunkt bereits vorbei. weiterlesen ...
Laden ...