Zulieferindustrie 17.09.2018 11:53 Traditionsunternehmen Knorr-Bremse geht an die Börse Anteile am Münchner Bremsenhersteller Knorr-Bremse sollen noch heuer an der Börse verkauft werden. Mehrheitsaktionär Heinz Hermann Thiele will damit sein Erbe regeln, aber zunächst die Mehrheit behalten. weiterlesen ... Autozulieferer 20.03.2018 13:34 Knorr-Bremse: Börsengang als einzige Option Der deutsche Fahrzeugzulieferer Knorr-Bremse bereitet einen Börsengang vor. Der Einstieg eines Investors wird nicht explizit verfolgt. Es gebe keinen Zeitdruck bei Entscheidungen zu einer anderen Struktur der Eigentümer, so Konzernchef Deller. weiterlesen ... Zulieferindustrie 20.09.2017 12:29 Übernahme von Haldex scheitert: Jetzt soll Knorr-Bremse an die Börse Autozulieferer und Bahnindustriekonzern Knorr-Bremse prüft derzeit "vorrangig und intensiv" einen Gang an die Börse. Das Unternehmen hat rund 25.000 Mitarbeiter und eine Umsatz von 5,5 Milliarden Euro. weiterlesen ... Autozulieferer 20.09.2016 11:50 Knorr-Bremse "erstaunt": ZF hat im Haldex-Poker weiter Nase vorn Der Bieterwettstreit zwischen dem deutschen Autozulieferer ZF Friedrichshafen und seinem Konkurrenten Knorr-Bremse geht weiter. ZF Friedrichshafen ist derzeit der Favorit - trotz eines niedrigeren Gebots. Haldex fertigt insbesondere Nutzfahrzeugbremsen und Druckluftsysteme. weiterlesen ... Personalia 15.06.2015 13:09 Zulieferer Knorr-Bremse verblüfft mit weiterer Job-Rochade Henrik Thiele, Sohn des streitbaren Eigentümers und Vossloh-Großaktionärs Heinz Herrmann Thiele, rückt doch nicht wie geplant in den Vorstand auf, sondern verlässt das Unternehmen. Dies geschehe "aus persönlichen Gründen" und auf eigenen Wunsch des 47-Jährigen, teilte Knorr-Bremse mit. weiterlesen ... Ergebnisse 30.04.2015 14:35 Vossloh leidet unter Lokomotiven-Geschäft Der Bahntechnikkonzern Vossloh hat zum Jahresauftakt trotz Umsatzzuwächsen weniger verdient und einen Einbruch im Auftragseingang verbucht. weiterlesen ... Bahntechnik 16.02.2015 12:16 Thiele legt Übernahmeangebot für Vossloh vor Das Angebot liegt mit 48,50 Euro je Aktie deutlich unter demaktuellem Kurs. weiterlesen ...
Laden ...