Bauindustrie 03.07.2017 11:44 Strabag: Kernaktionäre bleiben Die Diskussion um die Neuordnung der Macht beim börsenotierten Baukonzern Strabag hat ein Ende. Die Strabag-Kernaktionäre - die Familie Haselsteiner, die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, die UNIQA sowie die Rasperia Trading von Oleg Deripaska - haben ihr Recht zur Aufkündigung der Syndikatsvereinbarung nicht ausgeübt. Somit hat sich die Vereinbarung um fünf Jahre bis Ende 2022 verlängert. weiterlesen ... Bauindustrie 27.06.2017 13:37 Strabag: Offenbar haben Araber Interesse am Anteil Deripaskas Medienberichten zufolge könnten der russische Oligarch Oleg Deripaska und Raiffeisen ihre Anteile am größten österreichischen Baukonzern verkaufen. Gleichzeitig zeigt offenbar die Asyad Holding aus Saudi-Arabien Interesse an einem Einstieg. weiterlesen ... Bahnindustrie 16.06.2017 10:40 Westbahn nimmt zehn weitere Garnituren von Stadler in Betrieb Die Westbahn vergrößert die Anzahl ihrer Züge von sieben auf künftig siebzehn Garnituren des Schweizer Herstellers Stadler. Die erste Garnitur geht jetzt in Betrieb. Ab Dezember führt der Betreiber den Halbstundentakt zwischen Wien und Salzburg ein. weiterlesen ... Autozulieferer 07.06.2017 16:17 Steirische Remus Sebring Gruppe übernimmt ein Viertel am Zulieferer ATT Der Voitsberger Auspuffhersteller Remus kauft knapp ein Viertel am steirischen Zulieferer ATT, der thermische Systeme für die Autoindustrie und weitere Industrien herstellt. Remus gehört mehrheitlich Hans Peter Haselsteiner und Stephan Zöchling. weiterlesen ... Personalia 22.05.2017 19:53 Wolfgang Ruttenstorfer leitet den Aufsichtsrat bei Vorarlberger Erne Fittings Der ehemalige OMV-Chef Wolfgang Ruttenstorfer wird Chefaufseher beim Vorarlberger Hersteller Erne Fittings, der im Vorjahr vom Industriellen Hans Peter Haselsteiner und dem Wiener Investor Stephan Zöchling übernommen wurde. weiterlesen ... Österreich 08.05.2017 12:36 Ermittlungen gegen Baukonzerne: Schaden wohl geringer als gedacht Bei Ermittlungen wegen möglicher Preisabsprachen in der österreichischen Bauindustrie geht es laut Insidern um viel geringere Beträge als zunächst genannt. Strabag, Porr und Swietelsky betonen, mit Behörden umfassend zu kooperieren. Großaktionär Haselsteiner zeigt sich von den Vorkommnissen "völlig überrascht". weiterlesen ... Bauindustrie 30.11.2016 12:07 Strabag hat Gewinne kräftig ausgebaut - bei weniger Bauleistung Österreichs größter Baukonzern Strabag hat seine Gewinne heuer in den ersten drei Quartalen - trotz geringerer Bauleistung - deutlich vergrößert. Während die Bauleistung im Jahresabstand sank, stieg das Konzernergebnis in den ersten drei Quartalen um 79 Prozent. weiterlesen ...
Laden ...