Stahlindustrie 03.09.2019 13:32 Tata Steel will knapp 400 Mitarbeitern in Europa kündigen Die Fusion mit der Stahlsparte von Thyssenkrupp ist gescheitert - jetzt kommt es beim indischen Stahlriesen Tata Steel zum Stellenabbau, und zwar in einem Elektrostahlwerk in Europa. weiterlesen ... Internetkonzerne 26.08.2019 13:05 Twitter und Facebook werfen Peking gezielte Manipulationen in Hongkong vor Twitter und Facebook haben China vorgeworfen, über die Online-Plattformen gezielt Stimmung gegen die Demokratiebewegung in Hongkong zu machen. weiterlesen ... Stahlindustrie 22.08.2019 13:35 Thyssenkrupp kämpft immer noch für die Fusion mit Tata Steel Die milliardenschwere Fusion der Stahlsparten von Thyssenkrupp und Tata Steel hätte den zweitgrößten Stahlhersteller Europas geschaffen - doch Brüssel stellte sich quer. Jetzt versucht es Thyssen noch einmal mit einer Klage und verweist auf die notwendige Konsolidierung der Branche. weiterlesen ... Autoindustrie 20.08.2019 13:32 Magna Steyr: Schon mehr als 100.000 Elektro-Jaguar gefertigt Magna Steyr hat am Standort Graz die Fertigungszahl von 100.000 Fahrzeugen der Baureihen Jaguar E-Pace und I-Pace überschritten. Das Jubiläumsfahrzeug geht an einen Kunden in den USA. weiterlesen ... Stahlindustrie 16.08.2019 16:01 Stahlriese British Steel insolvent: Die Armee der Türkei will übernehmen British Steel, der zweitgrößte Stahlhersteller Großbritanniens, ist insolvent. Jetzt will ein Fonds namens Oyak das Unternehmen kaufen - es handelt sich dabei um den Pensionsfonds der türkischen Armee. weiterlesen ... Baustoffindustrie 13.08.2019 18:24 Wienerberger: Glänzende Zahlen zum Firmenjubiläum Im 200. Jahr seines Bestehens legt der Wiener Weltmarktführer gleich mehrere Rekordergebnisse vor. Konzernchef Heimo Scheuch erklärt, warum Wienerberger auf alle Szenarien des Brexit bestens vorbereitet ist - und warum er "schon etwas neidisch" auf die Voestalpine ist. weiterlesen ... Brexit 13.08.2019 12:18 London plant Rettungspaket für Unternehmen bei No-Deal-Brexit Die britische Regierung arbeitet an einem Rettungspaket für Unternehmen im Falle eines Brexit ohne Abkommen am 31. Oktober. Britische Seite müsse sich klar werden, was sie wolle, so Österreichs Delegierter Schusterschitz. weiterlesen ...
Laden ...