Globalisierung 02.10.2018 11:43 Österreichische Konzerne schaffen weltweit Jobs für 1,08 Millionen Menschen Österreichisch ist Globalisierungsgewinner: Heimische Unternehmen haben im Ausland knapp 5.900 Tochterfirmen und beschäftigen weltweit 1,08 Millionen Menschen. Weitaus mehr, als internationale Konzerne in Österreich beschäftigen, wie die Statistik Austria berechnet hat. weiterlesen ... Weltwirtschaftsforum 08.05.2018 11:50 Digitalisierung nützt vor allem Großkonzernen Die höchsten Gewinne mit Investitionen in die Digitalisierung erzielt die Schwerindustrie, die Werkstoffindustrie und die Chemie. Mittelständler und kleine Betriebe haben das Nachsehen - profitieren aber ebenfalls, so eine Studie des Weltwirtschaftsforums. weiterlesen ... Wirtschaftspolitik 19.04.2018 12:05 Umfrage: Jeder Zweite wünscht sich mehr Schutz vor Globalisierung und Freihandel In einer großen Umfrage in Deutschland zu den Themen Globalisierung und Freihandel sagen knapp 60 Prozent, sie wünschen sich von der Regierung mehr Schutz für die Wirtschaft. Mehr als jeder Zweite fühlt sich nicht genug vor Folgen der Globalisierung geschützt. weiterlesen ... Portrait 16.04.2018 14:28 Mechanisch in die Zukunft Ein Vorarlberger Textilunternehmer steigt aus der Globalisierung aus. In Rumänien produziert er in alter Handwerkstradition Teppiche 
– mit großem Erfolg. weiterlesen ... Klimawandel 23.03.2018 11:15 Energieverbrauch: Der Kampf gegen den Klimawandel findet nicht statt Der Ausstoß klimaschädlicher Gasen steigt weltweit auf einen neuen Höchststand. Der Aufwand für den globalen Warentransport wächst genau so schnell wie die Kapazität neuer Kohlekraftwerke - und der Energiehunger insgesamt. Der Kampf gegen den Klimawandel findet beim Endergebnis nicht statt. weiterlesen ... Klimawandel 20.12.2017 12:59 Schweröl: Der schmutzigste Treibstoff ist der wichtigste Treiber der Globalisierung Ein zentraler Teil der Globalisierung sind Warenströme quer über den Planeten. Der größte Teil davon passiert mit Schiffen - die praktisch alle mit dem schmutzigsten Treibstoff fahren, den es gibt. weiterlesen ... Hintergrund 04.01.2017 09:50 So schlecht steht es um den globalen Freihandel Die Weltwirtschaft läuft unrund, weil ihr Treiber, der globale Handel, auf wackeligen Beinen steht. Der Welthandel hinkt auch dem globalen Wachstum hinterher, was Globalisierungsängste und das Gefühl von wachsender Ungleichheit befeuert. weiterlesen ...
Laden ...