Oberösterreich 27.03.2021 19:02 MAN Steyr: Vorstand ausgebuht - Urabstimmung im April Investor Siegfried Wolf hat bei der Betriebsversammlung am MAN-Werk in Steyr sein Konzept präsentiert. Er will MAN Steyr mit Nischenprodukten weiterentwickeln. Das Konzept sei "schlüssig, aber der Preis zu hoch", so Betriebsratschef Erich Schwarz dazu. Der Vorstand von MAN, Andreas Tostmann, bekam dagegen den Unmut der Beschäftigten zu spüren. weiterlesen ... Oberösterreich 27.03.2021 18:15 MAN Steyr: Ein Werk mit über 100 Jahren Tradition Die Tradition des heute zu MAN gehörenden Werks in Steyr reicht noch in die Kaiserzeit zurück - seit über hundert Jahren werden hier Lastwagen gebaut. Der Standort arbeitet bis heute profitabel, betonen Betriebsräte und die Landesregierung. weiterlesen ... MAN Steyr 25.03.2021 12:28 Für Oleg Deripaska und die russische GAZ-Gruppe tickt die Uhr Warum Oleg Deripaska, Siegfried Wolf, der Nutzfahrzeughersteller GAZ und womöglich auch Volkswagen vom Ausgang der US-Präsidentschaftswahlen zwischen Donald Trump und Joe Biden betroffen sind. weiterlesen ... Oberösterreich 24.03.2021 09:17 MAN Steyr: Siegfried Wolf liegt derzeit offenbar vorn In den Verhandlungen um eine Übernahme des Werks von MAN in Oberösterreich scheint aktuell nur der Investor Siegfried Wolf Chancen zu haben. Das von der Gruppe rund um den Linzer Unternehmer Karl Egger (KeKelit) vorgelegte Konzept inklusive eines "Green-Mobility-Centers" sei nur "lauwarme Luft", sagen Eingeweihte in München. weiterlesen ... Nutzfahrzeugindustrie 19.03.2021 19:01 Medien: Aufsichtsrat von MAN Steyr votiert für Siegfried Wolf Laut Zeitungsberichten ist offenbar eine wichtige Vorentscheidung im Ringen um die Zukunft des MAN-Werks in Steyr gefallen. Demnach plädiert der Aufsichtsrat mehrheitlich dafür, das Werk entweder an Siegfried Wolf zu verkaufen oder zu schließen. Offenbar ist das Angebot einer Bietergruppe um den Linzer Unternehmer Karl Egger unberücksichtigt geblieben. weiterlesen ... Nutzfahrzeuge 19.03.2021 15:42 MAN Steyr: Linzer Unternehmer Karl Egger legt Konzept vor Im Ringen um den Erhalt des Werks von MAN in Steyr hat das Konsortium um den Linzer Unternehmer Karl Egger (Kekelit) ein Konzept vorgelegt. Demnach könnten von den 1.950 Mitarbeitern in der Stammbelegschaft, rund 1.850 weiterarbeiten. Der Plan sei "krisenfester als das nur von Russland abhängige Konzept", hieß es in Anspielung auf die Gespräche mit Siegfried Wolf. weiterlesen ... Nutzfahrzeuge 15.03.2021 15:32 MAN Steyr: Betriebsrat berichtet von "fast erpresserischen Methoden" Der Mutterkonzern des MAN-Werks in Steyr will den Verkauf offenbar so schnell wie möglich abwickeln. Betriehsrat Erich Schwarz berichtet von "fast erpresserischen Methoden" in den Verhandlungen: Für eine derartige Eile bei den Verhandlungen mit Investor Siegfried Wolf gebe es keinen Grund. Unterdessen ist Siemens-Österreich-Chef Wolfgang Hesoun nicht mit an Bord. weiterlesen ...
Laden ...