Großprojekte 07.12.2018 06:59 Umweltschützer lehnen Standortgesetz weiter ab Umweltschützer in Österreich üben auch an der neuen Fassung des neuen Standortentwicklungsgesetzes Kritik: Dies sei ein Angriff auf Umweltschutz und Rechtsstaatlichkeit. Wie berichtet dagegen begrüßen große Energieversorger und Infrastrukturbetreiber das Gesetz ausdrücklich. weiterlesen ... Infrastruktur 27.11.2018 17:08 Standortentwicklungsgesetz betrifft auch laufende UVP-Verfahren Das neue Standortentwicklungsgesetz greift sogar dann, wenn Österreichs Höchstgerichte bereits laufende Verfahren zurückgewiesen haben, zum Beispiel beim sehr umstrittenen Lobautunnel oder bei der dritten Piste des Wiener Flughafens. weiterlesen ... Standortgesetz 21.11.2018 16:21 Standortgesetz neu: So soll ein "Lex specialis" künftig Verfahren beschleunigen Bei der Prüfung großer Infrastrukturprojekte soll in Zukunft das neue Standortentwicklungsgesetz im Vorfeld andere Gesetze überstimmen. Danach soll innerhalb von sechs Monaten klar sein, ob das Projekt grundsätzlich bewilligbar ist. Hier die Details. weiterlesen ... Österreich 20.11.2018 16:34 Standortgesetz: ÖBB, Verbund, Asfinag und Flughafen Wien sehr dafür Die Bundesregierung will Genehmigungsverfahren von Großprojekten deutlich beschleunigen: Innerhalb von 12 Monaten soll klar sein, ob ein Projekt grundsätzlich genehmigt werden kann. Vier große Infrastrukturbetreiber plädieren dafür - Kritik kommt von Umweltschützern. Hier der Überblick zum Thema. weiterlesen ... Umweltverträglichkeitsprüfung 05.10.2018 13:38 UVP Dritte Piste am Flughafen Wien: Entscheidung nach elf Jahren noch nicht rechtskräftig Die 3. Piste am Flughafen Wien und der Semmering-Basistunnel sind zwei der umfangreichsten UVP-Verfahren in Niederösterreich. Bei der dritten Start- und Landebahn in Schwechat ist die Entscheidung mehr als elfeinhalb Jahre nach Einreichung weiterhin nicht rechtskräftig. Beim Semmering-Basistunnel wurde das Verfahren im Mai 2015 nach rund fünf Jahren abgeschlossen. weiterlesen ... Logistik 02.10.2018 15:00 Logistischer Schulterschluss: Zukunftsoffensive Verkehr und Infrastruktur (ZOVI) gestartet Eine Plattform von Führungskräften aus Industrie und Logistik will in den kommenden Monaten gemeinsame Projekte zur Vernetzung von Schiene, Straße und Donau anstossen. Das Rahmenbudget von ZOVI scheint mager, aber die Liste der teilnehmenden Personen und Unternehmen klingt vielversprechend. weiterlesen ... Luftfahrt 24.07.2018 12:53 Ryanair: "Sehr schwieriges erstes Jahr" für Laudamotion Niki Laudas Billigflieger, an dem die irische Ryanair bald die Mehrheit hält, muss vor Gericht gegen Lufthansa bestehen - und am Markt steigende Kosten für Kerosin bewältigen. Der Verlust fällt höher aus als erwartet. weiterlesen ...
Laden ...