Rohstoffe 17.10.2018 12:46 Großpleite von MFC: Heimische Banken fordern 70 Millionen Euro Die Pleite der Wiener Firma MFC Corporate Services hinterlässt deutliche Spuren bei den heimischen Kreditinstituten. MFC hatte enge Verbindungen zum weltgrößten Holzverarbeiter German Pellets, der ebenfalls insolvent ist. weiterlesen ... Todesmeldung 15.10.2018 16:05 Harald Wetzelsberger: Sprecher der RLB OÖ unerwartet gestorben Der langjährige Pressesprecher der Raiffeisenlandesbank OÖ, Harald Wetzelsberger, ist völlig unerwartet gestorben. Wetzelsberger wurde 54 Jahre alt. weiterlesen ... Standort Österreich 11.10.2018 14:32 Industriekonjunktur: Bank Austria erwartet für heuer ein Plus von fünf Prozent Die Industrie in Österreich habe ihr Wachstumshoch bereits überschritten, bleibe aber weiter sehr dynamisch, so eine Analyse der Bank Austria. Die Schwergewichte Elektro, Maschinenbau, Metallwarenerzeugung erwirtschaften demnach ein Plus von zehn Prozent - die Autoindustrie und ihre Zulieferer sogar zwölf Prozent. weiterlesen ... Umfrage 11.10.2018 14:26 Österreichs Familienbetriebe: Fehlende Spezialisten als größtes Problem Die Privatbank Spängler und eine Unternehmensberatung haben 59 Familienbetriebe in Österreich nach den größten Herausforderungen gefragt. An erster Stelle steht demnach der Mangel an geeigneten Fachkräften - noch vor Problemen mit der Digitalisierung oder der Frage nach einer Nachfolge. weiterlesen ... Zulieferindustrie 10.10.2018 12:11 Knorr-Bremse: beim Börsengang die Marke von 80 Euro erwartet Für die Aktien des deutschen Bremsenkonzerns Knorr-Bremse zeichnet sich ein Ausgabepreis von 80 Euro ab. weiterlesen ... Nutzfahrzeuge 09.10.2018 12:25 Bei Volkswagen werden Pläne mit Traton konkreter Volkswagen will seine Nutzfahrzeugsparte unter dem neuen Namen Traton an die Börse bringen. Einem Insider zufolge werden die Pläne nun konkreter - vier Investmentbanken sollen in Kürze mit den Vorbereitungen beginnnen. weiterlesen ... Kollektivverträge 25.09.2018 12:13 OeNB-Chef Nowotny: Forderungen der Metaller sind nachvollziehbar Ungewohnte Schützenhilfe in den Verhandlungen zum Metaller-KV bekommen Vertreter der Arbeitnehmer vom Gouverneur der österreichischen Nationalbank: Die geforderten fünf Prozent mehr Lohn seien "nicht besonders überschießend", so Ewald Nowotny. weiterlesen ...
Laden ...