Ergebnisse 30.09.2019 13:39 Linzer Start-up-Netzwerk Startup300 schafft es wieder in die Gewinnzone Das erst seit Jänner an der Wiener Börse notierte Linzer Start-up-Netzwerk Startup300 hat nach Verlusten im Vorjahr im ersten Halbjahr 2019 schwarze Zahlen geschrieben. weiterlesen ... Stahlindustrie 30.09.2019 11:34 Voestalpine nimmt zum ersten Mal einen "syndizierten Nachhaltigkeitskredit" auf Die Voest macht ihre Kreditzinsen von Erfolgen im Bereich Nachhaltigkeit abhängig: Die Kosten der Finanzierung sind an Ziele bei Umweltschutz und andere soziale Ratings gebunden. weiterlesen ... Blockchain 27.09.2019 12:55 EZB: Facebooks Libra ist ein Weckruf für Zentralbanken EZB-Direktor Benoit Coeure sieht das Digitalgeld-Projekt von Facebook, Libra, als Weckruf für Zentralbanken: "Die Politik und die Zentralbanken sollten auf diese Herausforderungen reagieren", so Coeure. weiterlesen ... Blockchain 24.09.2019 15:29 Experten: Der Siegeszug von Bitcoin und Libra kommt sehr spät - oder nie Nach dem Hype um digitales, auf einer Blockchain basierendes Kryptogeld erwarten Experten in einer Umfrage des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung für die kommenden Jahrzehnte keinen globalen Siegeszug. weiterlesen ... Bahn 16.09.2019 16:26 Milliardenloch in den Planungen der Deutschen Bahn Der Bundesrechnungshof Deutschlands ortet eine "besorgniserregende wirtschaftliche Entwicklung" bei der Deutschen Bahn, die zu den wichtigsten Auftraggebern österreichischer Bahnindustrie und Bauindustrie gehört. Demnach droht eine Finanzierungslücke von drei Milliarden Euro. weiterlesen ... Finanzen 13.09.2019 16:19 Signa bekommt über Kapitalerhöhungen 1,2 Milliarden Euro Die Signa Gruppe des österreichischen Immobilien-Investors Rene Benko baut ihren Kapitalpuffer deutlich aus. weiterlesen ... "Finanzielles Fehlverhalten" 09.09.2019 10:07 Nissan-Chef Hiroto Saikawa steht vor dem Rücktritt Berichten zufolge will Nissan-Chef Hiroto Saikawa wegen einer Affäre um zu hohe Bonuszahlungen seinen Rücktritt einreichen. Er und andere Führungskräfte haben scheinbar unangemessen hohe Zahlungen - es geht um mehrere zehn Millionen Yen - von ihrem Konzern erhalten. weiterlesen ...
Laden ...