Energieversorger 21.03.2019 16:16 Wien Energie plant eine Milliardeninvestition in Kapazitäten Der Wiener Versorger will bis zum Jahr 2023 eine Milliarde Euro in den Ausbau seiner Kapazitäten investieren, die Hälfte des Geldes in Eurneuerbare - vor allem PV. Dem großen Biomassekraftwerk droht ohne Hilfsgelder vom Staat das Aus. weiterlesen ... Österreich 18.03.2019 16:03 Ökostrom - 300.000 Haushalte werden von Abgabe befreit weiterlesen ... Energiewende 14.03.2019 14:26 WKÖ: Echte Anreize für Firmen bei Erneuerbaren setzen Die Wirtschaftskammer verlangt wirklich wirksame Investitionsanreize für die Energiewende und den Umstieg auf Erneuerbare - zum Beispiel solle bei Photovoltaik auf dem Fabrikdach die "antiquierte" Eigenstromsteuer gestrichen werden. weiterlesen ... Stromwirtschaft 13.03.2019 17:13 Verbund-Chef Anzengruber: "2019 wird ein gutes Jahr sein" Der größte heimische Energieversorger hat seinen Gewinnausblick für das laufende Jahr stark erhöht - unter anderem wegen der zu erwartenden Preissteigerungen beim Strom. Obwohl die Stromerzeugung im Vorjahr wegen der massiven Trockenheit gesunken ist, sollen Aktionäre die gleiche Dividende bekommen wie zuvor. weiterlesen ... Stromwirtschaft 13.03.2019 15:05 IG Windkraft: Österreichs Ausgaben für Stromimporte 2018 verdoppelt Die hohen und teuren Stromimporte Österreichs seien ein wachsendes Problem, so die Branchenverbände Erneuerbare Energie Österreich und IG Windkraft. Die Interessensvertreter fordern einen schnelleren Ausbau der Kapazitäten aus Erneuerbaren. weiterlesen ... Stromwirtschaft 11.03.2019 10:35 EAG: Mondi fordert mehr Anreize für energieintensive Industrie Die heimische Stromwirtschaft drängt auf den Ausbau der Kraftwerke und der Wasserkraft in Österreich. Mit dem neuen EAG sei die Errichtung von zusätzlichen 30 Terawattstunden Erneuerbaren geplant, heißt es dazu aus dem Wirtschaftsministerium. Papierkonzern Mondi fordert mehr Anreize für die energieintensive Industrie. weiterlesen ... Stromwirtschaft 08.03.2019 16:01 WKÖ: Zu viele Betriebe sind auf einen Blackout nicht vorbereitet Vor wenigen Tagen gab es in Berlin einen riesigen Stromausfall. Würde dasselbe in Österreich passieren, wären sehr viele Unternehmen überhaupt nicht darauf vorbereitet, heißt es bei der Wirtschaftskammer Wien. Milliardenschäden wären die Folge. weiterlesen ...
Laden ...