Maschinenbau 12.04.2019 17:30 Rekordgewinn und höhere Dividende bei SW Umwelttechnik Die gute Konjunktur des Vorjahres hat der Kärntner SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner einen Rekordgewinn beschert. Auch der Bereich der Wasserverarbeitung habe sich erholt, hieß es. In Rumänien hat SW nun ein drittes Werk eröffnet. weiterlesen ... Textilindustrie 12.04.2019 17:23 Linz Textil: Nach harten Jahren "den Boden erreicht" Bei den Ergebnissen des oberösterreichischen Herstellers Linz Textil ging es in den vergangenen Jahren bergab - nun sei "der Boden erreicht", so Konzernchef Friedrich Schopf. Bis 2021 soll es eine Konsolidierungsphase geben, danach will Linz Textil wieder expandieren und vielleicht sogar akquirieren. weiterlesen ... Elektroindustrie 12.04.2019 17:19 Preisdruck aus China belastet Bosch Die Konkurrenz aus Fernost und der damit verbundene Preisdruck haben der Bosch-Sparte BSH-Hausgeräte im vergangenen Jahr zu schaffen gemacht. weiterlesen ... Zulieferer 11.04.2019 18:39 Frauenthal kehrt mit Umsatzrekord in die Gewinnzone zurück Der österreichische Mischkonzern Frauenthal schreibt nach deutlichen Zuwächsen wieder schwarze Zahlen. Die Autozuliefersparte profitiert von der Entwicklung der Branche - der Sanitärmarkt bleibt wegen eines scharfen Verdrängungswettbewerbs unter Druck. weiterlesen ... Autoindustrie 11.04.2019 18:36 Autobauer BMW legt bei Verkaufszahlen zu - bleibt aber hinter Mercedes-Benz Der deutsche Autobauer BMW hat Mercedes-Benz im März trotz dessen Rückgängen beim weltweiten Autoverkauf nicht einholen können. Positiv entwickelt sich für BMW weiter der Absatz in China. weiterlesen ... Versorger 10.04.2019 21:13 Salzburg AG: Milliardenumsatz und neue Investitionen Der Versorger Salzburg AG hat im Vorjahr erstmals knapp 1,5 Milliarden Euro umgesetzt. Im Bereich Verkehr mit den markanten O-Bussen droht der Verlust des Monopols. Weil Fahrzeuge so alt sind und Lenker fehlen, verzichten die Vorstände auf einen Teil ihrer Sonderbezüge. weiterlesen ... Mineralölindustrie 10.04.2019 19:41 OMV hat im Vorjahr zwei Milliarden Euro an andere Staaten gezahlt Der größte Industriekonzern Österreichs zahlt pro Jahr sehr viel Geld an andere Staaten, um Öl und Gas aus ihrem Boden pumpen zu dürfen. An Österreich bezahlte die OMV im Vorjahr ohne die Dividende 100 Millionen Euro - an andere Staaten mehr als zwei Milliarden Euro. weiterlesen ...
Laden ...