Energiewirtschaft 04.04.2019 15:15 Deutsche Energiewende wirkt: Um vier Prozent weniger Treibausgase in 2018 Auf Österreichs Stromwirtschaft hat die von Deutschland ausgelöste Energiewende einen großen Einfluss. Trotz aller Kritik beginnt dieses Jahrhundertprojekt zu greifen: 2018 gingen die Emissionen der viertgrößten Volkswirtschaft der Welt um mehr als vier Prozent zurück - und das in einem Boomjahr. weiterlesen ... Atomkraft 04.04.2019 15:05 Anteil der Atomenergie in Europa sinkt deutlich In der EU ist die Produktion von Atomenergie in den vergangenen zehn Jahren um zehn Prozent gesunken und ist weiter rückläufig. Fast die Hälfte der gesamten Produktion entfällt auf Frankreich. weiterlesen ... Standort 02.04.2019 19:43 Preise für Strom und Gas in Österreich stark gestiegen In Österreich sind die Preise für Strom und Gas im Vorjahr kräftig gestiegen. Die Gründe dafür waren laut E-Contron Verteuerung bei Öl, Gas, Kohle und Emissionszertifikaten sowie die Trennung der deutsch-österreichischen Strompreiszone. Bei der Installierung der sogenannten Smart Meter gibt es zwischen den Bundesländern große Unterschiede. weiterlesen ... Deutschland 27.03.2019 12:20 Unionsparteien fordern mehr Klarheit zu Merkels Energiewende Spitzenpolitiker der deutschen Parteien CDU und CSU meinen, dass es beim Ausstieg aus Kohle und Atomkraft bleibe, wie ihn Angela Merkels Energiewende vorsieht. Doch die Regierung müsse auch sagen, wie dies genau gelingen solle. Im Süden Deutschlands gebe es die Sorge um eine Deindustrialisierung, so der bayerische Ministerpräsident Söder. weiterlesen ... Wasserstoff 21.03.2019 16:16 Regierung will mit der Industrie eine "Wasserstoff-Strategie" vorlegen Die Voestalpine arbeitet mit dem Verbund und Siemens daran, wie man Wasserstoff als Energiespeicher bei der Stahlerzeugung einsetzen könnte. Bei den ÖBB fahren schon heute Busse damit. Jetzt plant die Regierung eine offizielle "Strategie" für den Standort. weiterlesen ... Energiewende 21.03.2019 16:16 E-Control: Reine Ökostromversorgung 2030 wird sehr schwer Die heimische Regulierungsbehörde E-Control fordert einen schnelleren Ausbau von Erneuerbaren von jetzt 10,5 TWh auf etwa 30 TWh sowie wirksame Förderinstrumente - etwa für mehr PV auf Hausdächern. weiterlesen ... Energiewende 14.03.2019 14:26 WKÖ: Echte Anreize für Firmen bei Erneuerbaren setzen Die Wirtschaftskammer verlangt wirklich wirksame Investitionsanreize für die Energiewende und den Umstieg auf Erneuerbare - zum Beispiel solle bei Photovoltaik auf dem Fabrikdach die "antiquierte" Eigenstromsteuer gestrichen werden. weiterlesen ...
Laden ...