Stromnetze 05.02.2021 15:10 Neues Projekt in Linz: Elektroautos als Herausforderung für Netzbetreiber Geht es nach der EU, sollten in Österreich bald 1,5 Mio. Elektroautos auf der Straße sein - und damit auch am Stromnetz. Auf Netzbetreiber kommen damit zusätzlich zum Ausbau der Erneuerbaren neue Probleme zu. Deshalb lotet jetzt ein Projekt in Linz Möglichkeiten des gesteuertes Ladens aus. weiterlesen ... Umweltverschmutzung 27.01.2021 22:11 China startet im Februar den weltgrößten Emissionshandel Der mit Abstand größte Verursacher von Treibhausgasen startet im kommenden Monat sein mit Spannung erwartetes System für den Handel mit Rechten zur Emission von Treibhausgasen. Zur Teilnahme werden jedoch nicht energieintensive Unternehmen, sondern nur Energieunternehmen verpflichtet. weiterlesen ... Ladestationen 25.01.2021 11:43 Gewessler: Bei Elektroautos soll es bald ein "Anrecht aufs Laden" geben Der Klimafonds hat in einer Studie berechnet, dass der Umstieg auf Elektroautos viele neue Arbeitsplätze bringen soll. Der Ausbau der Ladestationen sei dabei zentral, so Verkehrsministerin Leonore Gewessler (Grüne). Demnächst will sie einen Entwurf für ein "Right to plug" vorlegen. weiterlesen ... Infrastruktur 25.01.2021 11:42 Flughafen Wien: Hoher Schaden wegen Beinahe-Blackout Der Beinahe-Blackout im europäischen Stromnetz Anfang Jänner hat beim Flughafen Wien einen Schaden von mehreren hunderttausend Euro verursacht. Nach dem Frequenzabfall müssen hunderte Hardware-Teile müssen ersetzt werden. weiterlesen ... Österreich 20.01.2021 10:34 Reserven der Industrie waren gegen Beinahe-Blackout hilfreich Nach dem massiven Frequenzabfall am 8. Jänner haben Übertragungsnetzbetreiber in ganz Europa dagegen gesteuert - erfolgreich. In Österreich kam der Löwenanteil von der Wasserkraft, aber auch Anlagen der Industrie lieferten innerhalb von Minuten die erforderlichen Megawatt. weiterlesen ... Energieindustrie 20.01.2021 10:34 Netzbetreiber Amprion: Wegen Kohleausstieg keine Blackouts zu erwarten Amprion, einer von vier großen Übertragungsnetzbetreibern in Deutschland, erwartet durch den Kohleausstieg keine größeren Risiken für das Gleichgewicht im Stromsystem. Allerdings entstehe damit eine große "Erzeugungslücke", so Konzernchef Hans-Jürgen Brick. weiterlesen ... Energiewende 18.01.2021 19:40 Deutsche Umweltministerin will Erneuerbaren-Ausbau beschleunigen Deutschland müsse bis 2030 eine zusätzliche Leistung von 100 Terrawattstunden (TWh) aus erneuerbarem Strom beziehen, glaubt die SPD-Ministerin Svenja Schulze. weiterlesen ...
Laden ...