Emissionshandel 16.12.2019 17:05 Deutschland: Grundsatzeinigung über CO2-Preis von 25 Euro Im Konflikt um das deutsche Klimapaket hat sich die Regierung in Berlin mit den Bundesländern auf einen Grundsatzkompromiss geeinigt. CO2-Preis startet mit 25 Euro deutlich höher als geplant. weiterlesen ... Klimapolitik 12.12.2019 17:43 Bosch: "Strukturwandel können wir. Was wir nicht können, ist Strukturbruch" Schärfere Vorgaben bei CO2 werden unzählige Arbeitsplätze in der Industrie vernichten, warnt Volkmar Denner, Konzernchef des weltgrößten Autozulieferers. Die jetzt diskutierten Grenzwerte "bedeuten das Ende des klassischen Verbrennungsmotors." weiterlesen ... Klimapolitik 12.12.2019 17:37 Green Deal: Industrieverband BDI warnt vor Schäden für Standort Europa Die deutsche Industrie hat vor schärferen Klimazielen gewarnt: "Ständige Erhöhungen des Zielniveaus sind Gift für langlebige Investitionen. Sie führen zunehmend in Grenzbereiche der technischen, wirtschaftlichen und sozialen Machbarkeit." weiterlesen ... Chemische Industrie 11.12.2019 15:50 Bayer will bis 2030 ein klimaneutraler Konzern werden Der Chemieriese ringt nach der umstrittenen Übernahme des Pflanzengiftherstellers Monsanto um ein besseres Image. Jetzt kündigt Bayer an, in zehn Jahren Abgase von rund vier Millionen Tonnen Kohlendioxid im Jahr einsparen zu wollen. weiterlesen ... Klimawandel 05.12.2019 17:03 Industriellenvereinigung: "Border tax adjustments" besser als zu hoher CO2-Preis Bei einer Veranstaltung des Verbund plädieren Konzernchef Anzengruber, Vertreter des Wifo und der Industriellenvereinigung für eine Zweckwidmung von Abgaben auf CO2. Der Standort dürfe durch einen CO2-Preis nicht beschädigt werden, so Vertreter der Industrie. Dagegen könnten "border tax adjustments" eine Lösung sein. Das sind Steuerabgaben auf Importe an der Grenze, die sich am CO2-Gehalt orientieren. weiterlesen ... Standort 04.12.2019 15:56 NÖ Industrieforum zum Klimawandel: Die Industrie kann Teil der Lösung sein Angesichts der immer stärkeren Klimaerwärmung scheint eine Senkung der Emissionen unabdingbar. Die heimische Industrie könne hier einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten, so der Tenor beim heurigen "NÖ Industrieforum" - sie brauche aber andere Rahmenbedingungen. weiterlesen ... Standort 28.11.2019 15:30 IfW: "Kernschmelze" der deutschen Industrie - Österreich zunehmend entkoppelt Der aus Oberösterreich stammende Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, Gabriel Felbermayr, warnt vor einem starken Rückgang der deutschen Industrieproduktion - was auch Österreich treffen werde. Größte Herausforderung für beide Standorte sei das Fehlen von jungen Menschen. weiterlesen ...
Laden ...