Stahlindustrie 14.08.2017 15:13 China verbietet ab sofort Stahlimporte aus Nordkorea China hat einen Importstopp für Eisen, Eisenerz und Meeresfrüchte aus Nordkorea verhängt. weiterlesen ... Stahlhandel 07.08.2017 14:25 Stahlpreise in China steigen stark - Stahlproduktion im Winter halbiert An den Börsen Chinas kaufen Finanzfirmen viel Stahl und treiben damit die Preise nach oben. Auslöser war der Befehl Pekings, während des Winters weniger Stahl zu produzieren, um die enorme Luftverschmutzung wenigstens etwas zu senken. weiterlesen ... Stahlindustrie 10.05.2017 11:19 Eine Milliarde Dollar: Für Voestalpine wird Werk in Texas teuer Für ihr neues Eisenschwammwerk in Texas muss die Voestalpine 930 Millionen statt der ursprünglich geplanten 550 Millionen Euro auslegen. Das Werk ist seit wenigen Wochen in Betrieb. weiterlesen ... Stahlpreise 09.03.2017 17:16 Preise für Stahl und Eisenerz in China steigen stark Die Erzeugerpreise in China steigen so stark wie seit acht Jahren nicht mehr. Der Auslöser dafür ist die deutliche Preissteigerung bei Stahl und Eisenerz. weiterlesen ... Rohstoffe 07.03.2017 06:51 Manche Stahlpreise steigen massiv an - Verarbeiter klagen bereits Der Preis für eine Tonne Warmbreitbandstahl stieg innerhalb eines Jahres von 330 auf 570 Euro. Die stahlverarbeitende Industrie, die Maschinenbau und Autobauer beliefert, beklagt bereits lange Lieferzeiten. Bei verzinkten Blechen soll es gelegentlich sogar Versorgungsprobleme geben. weiterlesen ... Analyse 23.02.2017 07:55 Thyssenkrupp gelingt Verkauf in Brasilien: "Gut, dass es zu Ende ist" Thyssenkrupps Aktionäre hoffen nach dem Verkauf der Werke in den USA und Brasilien auf den kompletten Ausstieg aus dem Stahlgeschäft - jetzt könnte dem Stahlriesen der Umbau zum Technologiekonzern gelingen. Bei den Mitarbeitern in Deutschland hält sich dagegen die Freude in Grenzen. weiterlesen ... Eisenschwammproduktion 09.11.2016 13:55 Voestalpine-Werk in Texas war offenbar sehr viel teurer Offenbar hat das neue HBI-Werk der Voestalpine in Texas sehr viel mehr gekostet als bisher bekannt, nämlich rund 900 Mio. Euro, so Eingeweihte gegenüber dem "Standard". Die Voestalpine dementiert: Eine endgültige Bewertung der Kosten werde erst mit dem regulären Betrieb möglich sein. weiterlesen ...
Laden ...