Atomkraft 27.11.2018 17:13 Paris will bis 2022 uraltes AKW Fessenheim abschalten - andere nicht Bei der Grande Nation ist der Anteil des Atomstroms am Strommix unter den höchsten der Welt. Zumindest das Uralt-AKW Fessenheim direkt am Rhein wird in vier Jahren abgeschaltet - andere sollen weiterlaufen. weiterlesen ... Digitalisierung 21.08.2018 19:55 Blockchains für die Industrie: Die zwei entscheidenden Fragen Österreichs Industriebetriebe lassen den anarchischen Exoten Bitcoin links liegen und bauen sich maßgeschneiderte Blockchains selbst. Die Vielfalt der laufenden Projekte ist riesig – dabei kommt es nur auf wenige Parameter an, damit eine Blockchain wirklich passt. INDUSTRIEMAGAZIN nennt die wichtigsten. weiterlesen ... Atomkraft 25.07.2018 13:53 Probleme beim französischen AKW Flamanville Die Inbetriebnahme des französischen Atommeilers Flamanville verzögert sich wegen Baumängeln. Damit könnte das besonders umstrittene Atomkraftwerk Fessenheim im Elsass am Rhein länger am Netz bleiben. weiterlesen ... Atomkraft 13.07.2018 10:58 Abschaltung des AKW Fessenheim: Zeitpunkt unklar Der französische Energieriese EdF wollte den alten Atommeiler Ende dieses Jahres abschalten - jetzt bekommt der deutsche Wirtrschaftsminister keine Antwort darauf, wass das Kraftwerk tatsächlich abgeschaltet wird. weiterlesen ... Stromwirtschaft 18.04.2018 16:10 Der digitale Zwilling an der Mur Kaum etwas ist so analog wie ein Wasserkraftwerk. In der Steiermark will der Verbund trotzdem das weltweit erste vollständig digitalisierte Kraftwerk errichten. Das Interesse in ganz Europa ist enorm – selbst bei Branchenfremden wie RHI, Mondi oder der Voestalpine. weiterlesen ... Atomkraft 05.01.2018 15:10 Ehemalige Atomsparte von Areva heißt wieder Framatome Areva hat sein Reaktorgeschäft an den französischen Energiekonzern EdF verkauft. Dieser gibt der Sparte wieder ihren alten Namen zurück. weiterlesen ... Energiewirtschaft 15.09.2017 13:12 Finanzfirma offenbar am Einstieg bei der Energie AG interessiert Der Versorger Linz AG will seinen Anteil von zehn Prozent am oberösterreichischen Landesversorger Energie AG verkaufen. Medienberichten zufolge soll jetzt die australische Finanzfirma Macquarie daran interessiert sein. weiterlesen ...
Laden ...