Nach Milliardenstrafe 12.06.2017 16:02 Preisabsprachen: Deutsche Bahn will Schadenersatz von Lkw-Herstellern Die EU-Kommission hatte im Vorjahr gegen Daimler, Iveco, DAF und Volvo/Renault wegen Preisabsprachen eine Milliardenstrafe verhängt. Zahlreiche Klagen von Spediteuren laufen. Jetzt prüft auch die Deutsche Bahn eine Klage. weiterlesen ... LKW-Kartell 22.03.2017 10:09 Zur Kasse! Die am Lkw-Kartell beteiligten Hersteller haben Rekordstrafen ausgefasst. Jetzt könnte es richtig teuer werden: Die Kunden stehen in den Startlöchern, um sich auf Klagen vorzubereiten. Der Weg zum Schadenersatz wird allerdings ein langer. weiterlesen ... Nutzfahrzeugindustrie 16.02.2017 18:35 Kartell der Lkw-Hersteller: Klagen auf Schadenersatz häufen sich Vergangenen Sommer wurden vier große Lkw-Hersteller von der EU-Kommission zu einer Milliardenstrafe verurteilt. Jahrelang haben Daimler, MAN, Volvo/Renault, Iveco und DAF untereinander die Preise abgesprochen. Jetzt häufen sich in Deutschland Schadenersatzklagen. weiterlesen ... Preisabsprachen 14.11.2016 10:24 Lkw-Kartell in Europa: Anwälte drohen mit einer Milliardenklage Diesen Sommer hat die EU die Lkw-Hersteller Daimler, Volvo, Iveco und DAF wegen Preisabsprachen zu einer Rekordstrafe von drei Milliarden Euro verurteilt. Jetzt rüstet die berüchtigte Finanzfirma Elliott über ihre Beteiligung an einer Anwaltskanzlei zu einer Schadenersatzklage. Der Streitwert: 100 Milliarden Euro. weiterlesen ... Hintergrund 06.09.2016 17:01 Die Eckdaten zur neuen Allianz von VW und Navistar Volkswagen hat eine weitreichende Partnerschaft mit dem amerikanischen Lkw-Bauer Navistar vereinbart. Das Ziel: Im Bereich der Schwerlaster den Markt in Nordamerika zu erobern. Dabei muss Volkswagen gegenüber seinen Rivalen Daimler und Volvo einiges aufholen. Hier die Details. weiterlesen ... Preisabsprachen 19.07.2016 18:56 Lkw-Hersteller müssen Milliardenstrafe zahlen - am meisten Daimler Das tut selbst Großkonzernen weh: Die EU-Kommission hat vier Lastwagenbauer zu einer Rekordstrafe von knapp drei Milliarden Euro verdonnert. Demnach haben Daimler, DAF, Volvo/Renault und Iveco ihre Preise abgesprochen. MAN zahlt nichts. weiterlesen ... Preisabsprachen 18.07.2016 15:21 MAN, Scania, Daimler & Co müssen mit hoher Strafe rechnen Den Lastwagenherstellern MAN, Scania, Daimler, DAF, Iveco und Volvo steht eine Rekordstrafe aus Brüssel bevor. Die Hersteller sollen zwischen Preise abgesprochen und zudem heimlich die Einführung von Abgasreinigungstechnologie verzögert haben. weiterlesen ...
Laden ...