Coronahilfen 05.05.2021 16:58 EU-Aufbaufonds: Österreich reicht Pläne in Brüssel ein Österreichs Regierung hat pünktlich die Ausgabepläne für den gigantischen Aufbaufonds der EU eingereicht. 17 Staaten haben noch keine Papiere eingereicht. Österreich kann sehr viel weniger Geld erwarten als es dem Verhältnis seiner Einwohnerzahl entsprochen hätte. Große Teile der Coronahilfen sind für Bahnbau und Breitband eingeplant. weiterlesen ... Standort Kärnten 29.04.2021 10:26 IV: Kärntens Industrie kommt gut durch die Krise Die Kärntner Wirtschaft schlage sich in der Coronakrise gut, so die Einschätzung der IV Kärnten. Trotzdem sei der Ausblick vieler Betriebe für die nächsten Monate eher verhalten bis pessimistisch. Das Land brauche "strukturpolitische Entscheidungen", so Präsident Timo Springer. weiterlesen ... Coronahilfen 29.04.2021 10:26 Tirol: Acht Millionen Euro für Wirtschaft und Arbeitsmarkt Die Tiroler Landesregierung hat ein neues Förderpaket auf den Weg gebracht, um die Folgen der Krise in der Wirtschaft und am Arbeitsmarkt zu bekämpfen. Die Coronakrise habe Tirol "massiv" getroffen, so Landeshauptmann Platter (ÖVP). weiterlesen ... Arbeitsmarkt 28.04.2021 15:38 Kurzarbeit: Eckdaten für Phase 5 in Vorbereitung Regelungen zu der ab Juli geltenden neuen Phase der Kurzarbeit sollen Mitte oder Ende Mai vorliegen, so Arbeitsminister Martin Kocher (ÖVP). Diese Phase könnte dann "3 Monate oder länger sein". Geplant sei aber auch ein "konjunkturgerechter" Ausstieg aus der Kurzarbeit. weiterlesen ... Coronahilfen 22.04.2021 10:11 Wifo-Chef: Hilfen erst zurückfahren, wenn die Wirtschaft läuft Nach Meinung des Wifo-Chefs Christoph Badelt gibt es für das Rekorddefizit beim Staatsbudget keine Alternative. "Dieses Defizit müssen wir uns leisten", so Badelt. Die milliardenschwere Anhebung der Investitionsprämie sei trotz Kritik sinnvoll. weiterlesen ... Verschuldung 22.04.2021 10:11 Österreichs Budgetdefizit steigt auf eine neue Rekordhöhe Die Bundesregierung hat beim Budget für heuer ein Rekorddefizit beschlossen. Der Bund rechnet für 2021 mit einem Defizit von knapp 31 Milliarden Euro. Das entspricht 8,4 Prozent der Wirtschaftsleistung. Im Vorjahr hat der Bund mehr als 20 Milliarden Euro für Coronahilfen ausgegeben. weiterlesen ... Coronakrise 19.04.2021 10:37 Wolfgang Hesoun: Staatliche Garantien für Betriebe prüfen Siemens-Österreich-Chef Wolfgang Hesoun regt eine Unterstützung für durch die Coronakrise angeschlagene Betriebe an. Zudem sollte man bei der Steuerreform nicht einseitig auf Elektromobilität setzen, so Hesoun. weiterlesen ...
Laden ...