Schiffbau 10.08.2017 11:55 Schiffbau: Berlin will den Bau riesiger Kreuzfahrtschiffe ankurbeln Der deutsche Staat prüft Hilfen beim Bau riesiger Hochseebrummer im Nordosten des Landes. Dort stehen drei Werften, die kürzlich ein Konzern aus Malaysia aufgekauft hat. Neue Schiffe sollen 340 Meter lang sein und jeweils etwa 1,4 Milliarden Euro kosten. weiterlesen ... Stahlindustrie 30.06.2017 13:06 Berlin warnt die USA wegen Strafzöllen auf Stahl Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries äußert gegenüber ihrem amerikanischen Amtskollegen Wilbur Ross "erhebliche Bedenken" wegen der Drohung Washingtons, neue Importschranken auf Stahl einzuführen - die auch Produkte aus Europa treffen könnten. weiterlesen ... Stahlindustrie 29.05.2017 13:41 US-Wirtschaftsminister Ross will in Berlin offenbar über Stahl sprechen US-Wirtschaftsminister Wilbur Ross kommt Ende Juni nach Berlin. Ein mögliches Thema: Die Strafen Washingtons gegen Stahlkonzerne aus Europa. weiterlesen ... Außenhandel 24.04.2017 12:05 Schäuble: Einigung mit USA über Freihandel gut möglich Beim Konflikt über Abschottung und Freihandel zwischen Europa und den USA sieht der deutsche Finanzminister deutliche Anzeichen für eine Entspannung. Zugleich wiederholt Berlin gegenüber Washington seine Warnungen vor Strafzöllen bei Stahl. weiterlesen ... Wirtschaftspolitik 24.04.2017 11:35 US-Strafzölle auf Stahl: China und Japan warnen Washington Nicht nur Deutschland reagiert sehr kritisch auf Donald Trumps Ankündigung, neue Strafzölle auf Stahl aus Übersee zu prüfen. Jetzt warnen auch China und Japan eindringlich vor einer Abschottung. Peking schreckt auch diesmal nicht vor vollmundiger Kriegsrhetorik zurück und kündigt "berechtigte Vergeltungsschritte" an. weiterlesen ... Autoindustrie 05.04.2017 15:47 Zukunft von Opel: PSA-Chef bekräftigt Garantien zu Standorten Carlos Tavares, Chef des französischen Autokonzerns Peugeot, hat beim Besuch der deutschen Regierung in Berlin seine Zusagen bei Standorten und Mitarbeitern von Opel wiederholt. Opel und Vauxhall sollen demnach eigenständig bleiben. Mindestens bis Ende 2018 werde es keine Kündigungen geben. weiterlesen ... Stahlindustrie 31.03.2017 18:34 Scharfe Kritik aus Berlin an Dumpingvorwürfen gegen Europas Stahlindustrie Auf die Dumpingvorwürfe gegen europäische Stahlkonzerne aus den USA reagiert Berlin mit scharfer Kritik. Washington verstoße "bewusst" gegen Regeln der Welthandelsorganisation, so Deutschlands Außenminister Gabriel. Beim Industrieverband BDI heißt es, Trumps häufig als Kurznachricht formulierte Politik sei oft schwer zu verstehen. weiterlesen ...
Laden ...