Energieversorger 27.09.2019 12:53 Wärmegesellschaft der Kelag expandiert Die zum Kärntner Energieversorger Kelag gehörende Kelag Energie & Wärme expandiert. Die Gesellschaft übernimmt die in Linz ansässige WRS Naturwärme Holding. weiterlesen ... Biomasse 06.09.2019 14:20 Betreiber von Biomasseanlagen greifen jetzt zu Erdöl statt Holz Weil Hilfsgelder vom Staat fehlen, greifen einige heimische Betreiber von Biomasseanlagen jetzt zum teuren und sehr klimaschädlichen Erdöl statt der üblichen Hackschnitzel. weiterlesen ... Biomasse 01.08.2019 13:21 Biomassekraftwerk Simmering steht still - kein Betrieb ohne Hilfsgelder Ohne Hilfen vom Staat kann das Biomassekraftwerk Simmering wegen niedriger Strompreise nicht wirtschaftlich arbeiten - jetzt ist der Betrieb gestoppt. Wie es heißt, arbeitet die Stadt Wien an einer Lösung. weiterlesen ... Biomasse 25.06.2019 12:49 Österreichs Gasbranche: "Gewaltige Potenziale" bei Methangas Der heimische Fachverband Gas Wärme sieht "gewaltige Potenziale" für Methangas aus Biomasse - wobei nicht Nahrungsmittel, sondern Schadholz und andere Reststoffe verwendet werden könnten. weiterlesen ... Energiewirtschaft 20.05.2019 16:39 Biomassewerk Simmering - Bundesforste "guter Dinge" für Weiterbetrieb Die Bundesforste (ÖBf) sind auch Betreiber einiger Biomasseanlagen. Zu einem Drittel gehört ihnen auch das Biomasseheizkraftwerk Wien-Simmering, der Rest gehört der Wien Energie GmbH. weiterlesen ... Biomasse 10.04.2019 21:33 Energie Burgenland nimmt Fernheizwerk in Oberwart offiziell in Betrieb Während in Österreich um Steuergelder für unrentable Biomasseanlagen diskutiert wird, nimmt Energie Burgenland eine neue Anlage in Betrieb. Der mit Holz geheizte Kessel erbringt eine Leistung von bis zu 5 Megawatt. Der Versorger hat nach eigenen Angaben knapp fünf Millionen Euro investiert. weiterlesen ... Energiewirtschaft 27.03.2019 13:54 Umstrittene Novelle zur Biomasse hat den Ministerrat passiert Laut einer umstrittenen Regelung der Regierung sollen 47 unrentable Biomassekraftwerke für drei Jahre mit bis zu 150 Mio. Euro weitergefördert. Die Opposition hat die Novelle als undurchsichtig und intransparent kritisiert. weiterlesen ...
Laden ...