Autoindustrie 13.11.2018 12:01 VW plant "Billig-Stromer" und prüft Einstieg in Batterieproduktion VW plant ein Elektroauto unter 20.000 Euro und prüft die Beteiligung am Batteriekonsortium. Bei der Aufarbeitung des Dieselskandals bleibe trotz Fortschritten viel zu tun, so Konzernchef Diess. Bisher hat VW in der Dieselaffäre Strafen von 28 Milliarden Euro gezahlt. weiterlesen ... Autoindustrie 07.11.2018 18:28 "Passat" droht das Aus: VW prüft ein Ende seines Klassikers Volkswagen plant eine Neuausrichtung seines Werks in Emden, das vor allem den "Passat" baut und in diesen Tagen mit Lieferengpässen kämpft. Möglicherweise könnte das legendäre Modell in den nächsten Jahren ganz eingestellt werden - zugunsten von Elektroautos. weiterlesen ... Elektroautos 12.10.2018 12:10 Herbert Diess: Autofahren mit Kohlestrom "Wahnsinn" Die vermeintliche Umweltfreundlichkeit von Elektroautos sei eine große Täuschung, so der VW-Konzernchef: Die Herstellung einer Batterie sei extrem energieintensiv. "Und wenn Sie dann noch mit Kohlestrom fahren, wird Elektromobilität wirklich zum Wahnsinn." weiterlesen ... Autoindustrie 12.09.2018 16:47 VW-Konzernchef Diess: Die Einführung von Elektroautos wird teuer VW-Konzernchef Herbert Diess warnt vor immer weiter steigenden Kosten bei der Offensive im Bereich Elektroautos. Gleichzeitig rechnet VW mit Verzögerungen wegen des neuen Standard WLTP. weiterlesen ... Batteriezellen 22.08.2018 13:04 Herbert Diess: "Erschreckende Abhängigkeit" von Asien Hersteller aus China, Japan und Korea hätten im Bereich Batteriezellen für Elektroautos eine enorme Marktmacht aufgebaut, so VW-Chef Herbert Diess - eine schwere Belastung für Autobauer in Europa und vor allem in Deutschland. weiterlesen ... Autoindustrie 07.06.2018 11:33 Metallergewerkschaft warnt vor einem massiven Jobverlust durch Elektroautos Die Umstellung auf Elektroautos nützt Standorten wie China, die über keinen technischen Vorsprung bei Verbrennungsmotoren verfügen. Der tatsächliche Nutzen für die Umwelt ist umstritten - fest steht dagegen, dass es zum Verlust von vielen tausend Arbeitsplätzen kommen wird. weiterlesen ... Management 03.05.2018 11:41 Wolfgang Porsche fordert eine "Gewaltenteilung" bei VW Wolfgang Porsche, Aufsichtsrat und Miteigentümer von Volkswagen, spricht von einem schweren Fehler im Zusammenhang mit der Abgasaffäre. Es nütze jedoch niemandem, "aktiv eine unserer Schlüsselindustrien zu gefährden". Der Betriebsrat sollte demnach mitbestimmen, aber nicht mitsteuern. weiterlesen ...
Laden ...