Baustoffindustrie 30.06.2021 13:38 Wienerberger will in zwei Jahren CO2-Emissionen um 15% senken Die Wienerberger Gruppe verspricht 15 Prozent weniger CO2-Emissionen bis 2023. Dafür investiert das Unternehmen 60 Millionen Euro jährlich. weiterlesen ... Schalungstechnik 18.06.2021 10:34 Doka investiert 40 Millionen Euro am Standort Amstetten Die neue Pulverbeschichtungsanlage ist eine der größten Investitionen des Unternehmens in die Produktion seit Jahrzehnten. Damit setzt das Unternehmen ein Bekenntnis zum Standort Amstetten sowie zur umweltschonenden Industrieproduktion mit modernsten digitalen Technologien. weiterlesen ... Baustoffe 09.06.2021 11:27 Leube stellt sich als Gruppe neu auf Mit der Eingliederung ihrer Tochterunternehmen vereint die neue Leube Gruppe ab Juni hochspezialisiertes Know-how unter einem Dach. weiterlesen ... Baustoffindustrie 17.05.2021 11:00 Scheuch: Wienerberger trotz Krise voll ausgelastet Der weltweit größte Ziegelhersteller Wienerberger trotzt der Coronakrise und produziert unter Hochdruck. "Wir haben sogar Probleme, unsere Produkte rasch genug zu unseren Baustellen zu bringen", sagt Konzernchef Scheuch. weiterlesen ... Baustoffindustrie 05.05.2021 16:59 Ergebniseinbruch beim Wiener Feuerfestkonzern Rath Feuerfestkonzern Rath verzeichnet für das Vorjahr deutliche Rückgänge beim Umsatz und dem operativen Ergebnis wegen der Auswirkungen der Coronakrise. Die Aussichten für das laufende Geschäftsjahr 2021 seien aber positiv, betonte das Unternehmen. weiterlesen ... Chemische Industrie 26.04.2021 13:32 FCIO: Große Sorgen in der heimischen Bauchemie wegen Engpässen Die Coronakrise konnte der Bauwirtschaft und auch der Bauchemie in Österreich bisher nichts anhaben, die Auftragslage ist gut. Große Sorgen bereitet allerdings derzeit der Einkauf: Die Versorgung mit Rohstoffen ist teilweise unterbrochen oder nur zu massiv gestiegenen Preisen zu gewährleisten. weiterlesen ... Baustoffindustrie 19.04.2021 10:36 Steinbacher schafft beim Umsatz eine Seitwärtsbewegung Steinbacher Dämmstoffe hat im vergangenen Jahr trotz Krise ein nur leichtes Umsatzminus eingefahren und Investitionen von über sechs Millionen Euro gestemmt. Wegen ausgefallenen Lieferungen und einer Verknappung von Rohstoffen will der Tiroler Hersteller heuer seine Preise anpassen. weiterlesen ...
Laden ...