Chemische Industrie 10.12.2018 15:52 Klimawandel und fehlendes Wasser im Rhein: BASF erwartet weniger Gewinn Wegen der massiven Trockenheit in diesem Jahr und des fehlenden Wassers im Rhein senkt der weltgrößte Chemiekonzern seine Ergebnisprognose. Auch der Handelskonflikt wirkt belastend. weiterlesen ... Elektroautos 03.12.2018 16:22 Kobalt aus dem Kongo: Kinderarbeit für schöne neue Elektroautos Elektroautos brauchen enorme Mengen schwer zu beschaffender Rohstoffe - zum Beispiel Kobalt. Heute kommt ein Großteil des Materials aus dem Kongo. In lokalen afrikanischen Firmen ist Kinderarbeit alles andere als selten. weiterlesen ... Klimawandel 28.11.2018 14:57 Weiter zu wenig Wasser im Rhein: BASF stoppt Produktion des wichtigen Vorprodukts TDI BASF stoppt die Produktion des wichtigen Vorprodukts TDI und will jetzt flachere Schiffe kaufen. Grund ist das weiter anhaltende Niedrigwasser am Rhein. In Österreich ist die Situation an der Donau vergleichbar. weiterlesen ... Klimawandel 15.11.2018 17:11 Klimawandel: Wenig Wasser im Rhein bremst die Industrie Das seit Monaten anhaltende Niedrigwasser im Rhein macht der Industrie zunehmend zu schaffen - auch Österreich ist betroffen. weiterlesen ... Elektroautos 15.11.2018 16:05 Berlin plant Milliardenförderung für Batteriefabrik - Gespräche mit Österreich Deutschlands Wirtschaftsminister Altmaier will ein Drittel der weltweiten Batteriezellenproduktion nach Europa holen: "Dazu brauchen wir Industriekonsortien aus Europa". Derzeit laufen Gespräche unter anderem mit Österreich sowie mit dem Batteriekonzern Varta des österreichischen Investors Michael Tojner. weiterlesen ... Autoindustrie 13.11.2018 12:01 VW plant "Billig-Stromer" und prüft Einstieg in Batterieproduktion VW plant ein Elektroauto unter 20.000 Euro und prüft die Beteiligung am Batteriekonsortium. Bei der Aufarbeitung des Dieselskandals bleibe trotz Fortschritten viel zu tun, so Konzernchef Diess. Bisher hat VW in der Dieselaffäre Strafen von 28 Milliarden Euro gezahlt. weiterlesen ... Klimawandel 06.11.2018 17:08 Thyssen fährt Stahlproduktion wieder hoch - Pegel am Rhein steigt Wochenlang mussten viele Industriekonzerne in Deutschland die Produktion herunterfahren, weil der Rhein wegen des Klimawandels zu wenig Wasser geführt hat. Mit dem Novemberwetter normalisiert sich die Situation allmählich. weiterlesen ...
Laden ...