Abgasskandal 23.09.2019 12:07 VW: Australische Autobesitzer können mit 1400 Dollar Entschädigung rechnen Im Abgasskandal um seine Dieselfahrzeuge hat Volkswagen in Australien einem Vergleich im Wert von 79 Millionen Euro zugestimmt. Knapp 100.000 australische Autobesitzer können demnach mit Entschädigungen von rund 1.400 australischen Dollar rechnen. weiterlesen ... Kunststoffe 07.08.2019 13:43 Milliardendeal: Bayer und Lanxess verkaufen Chemieparkbetreiber Currenta Der Chemieparkbetreiber Currenta geht an die australische Bank Macquarie. Bayer und Lanxess verkaufen Anteile. Der Deal wird mit 3,5 Milliarden Euro bewertet. weiterlesen ... Motorradindustrie 06.06.2019 14:26 KTM übernimmt Firmen in Australien und Neuseeland Der oberösterreichische Motorradbauer KTM übernimmt alle Anteile an der Firma Motorcycle Distributors Australia. Auch die Firma KTM Motorcycle Distributors in Neuseeland gehört nun vollständig zu KTM und wird damit die drittgrößte Tochtergesellschaft innerhalb der KTM Gruppe. weiterlesen ... Chemische Industrie 04.06.2019 13:53 Glyphosat: Erste Klage gegen Monsanto jetzt auch in Australien Die Prozesswelle gegen den amerikanischen Agrarchemieriesen Monsanto wegen des Pflanzengifts Glyphosat erreicht nun auch Australien. In den USA sind aktuell 13.400 Klagen gegen Monsanto anhängig. weiterlesen ... Lithium 25.03.2019 16:32 European Lithium will 2021 mit dem Abbau auf der Koralpe beginnen Der internationale Investor European Lithium, der in Australien und weiteren Handelsplätzen an der Börse notiert, will übernächstes Jahr die Bagger auf der Koralpe anrollen lassen. In einer Chemiefabrik soll das Erz zu Lithiumhydroxid für Elektroautos verarbeitet werden. weiterlesen ... Schiffbau 11.02.2019 12:59 U-Boote für Australien: Milliardendeal mit Franzosen statt mit Thyssen fixiert Australien und der französische Konzern DCNS haben jetzt nach langen Verhandlungen einen milliardenschweren Deal zur Lieferung von U-Booten unterzeichnet. Es ist das größte Waffengeschäft in der Geschichte Australiens. Thyssenkrupp hatte sich vergeblich um den riesigen Auftrag bemüht. weiterlesen ... Telekommunikation 16.01.2019 16:19 Spionagevorwürfe gegen Huawei: Polen fordert gemeinsame Linie der EU Bei Vorwürfen der Spionage gegen den chinesischen Netzwerkausrüster Huawei fordert Polen jetzt eine gemeinsame Position Europas und der Nato: Es müsse geprüft werden, ob Huawei von bestimmten Märkten ausgeschlossen werden müsse. In Österreich ist in Kürze die Vergabe von 5G-Fequenzen an Huawei nicht auszuschließen. weiterlesen ...
Laden ...