Energiewirtschaft 04.11.2019 15:50 Siemens: Die vielleicht letzte große Bilanz unter Joe Kaeser Der Industrieriese präsentiert die wichtigsten Eckdaten des abgelaufenen Geschäftsjahres. Die Abspaltung der großen Kraftwerksparte wirft schon ihre Schatten voraus - auch könnte es die letzte Bilanz unter Konzernchef Joe Kaeser sein. weiterlesen ... Autoindustrie 04.11.2019 15:06 Daimler: Ein Traditionskonzern, der sich selbst in drei Teile aufspaltet Der stolze Premiumhersteller spaltet sich selbst in drei Konzerntöchter auf, die in Zukunft von einer Holding zusammen gehalten werden. Das soll den Autobauer noch offener für neue Investoren machen. Dabei gehört Daimler schon heute zu großen Anteilen zwei chinesischen Konzernen und Geldgebern aus Katar. weiterlesen ... Chiphersteller 30.09.2019 14:26 Kampf um Osram: AMS AG hält trotz Warnungen schon das größte Aktienpaket Im Wettrennen um die Übernahme des deutschen Lichtmittelkonzerns Osram hat sich der steirische Hersteller AMS inzwischen schon fast 15 Prozent der Aktien gesichert und ist damit größter Aktionär. "AMS will Osram de facto zerschlagen", warnt dagegen die IG Metall. weiterlesen ... Innogy-Deal 30.09.2019 13:17 Atomkraftkonzern RWE setzt jetzt auf Ökostrom - Anteil an der Kelag bleibt wichtig Jahrzehnte setzte RWE auf Atomkraft und Kohle. Nach der Zerschlagung von Innogy will sich der Energieriese zum reinen Ökostromerzeuger wandeln. Die Beteiligung an der Kärntner Kelag bleibt wichtig, hieß es. weiterlesen ... Energiewirtschaft 24.09.2019 15:23 Eon arbeitet mit Hochdruck an der Integration von Innogy Nach der Zustimmung der EU-Wettbewerbshüter treibt der Energiekonzern Eon die Übernahme der RWE-Tochter Innogy mit Hochdruck voran. Im Aufsichtsrat von Innogy, die in Österreich an der Kelag beteiligt ist, kommt es zu Änderungen. weiterlesen ... Energiewirtschaft 17.09.2019 12:44 Brüssel gibt grünes Licht für die Zerschlagung von Innogy Die zwei deutschen Energieriesen Eon und RWE stecken ihre neuen Reviere ab. Die zu RWE gehörende Ökostromtochter Innogy wird zerschlagen, der Großteil der über 40.000 Mitarbeiter geht zu Eon. In Österreich ist Innogy maßgeblich an der Kärntner Kelag beteiligt. weiterlesen ... Stahlindustrie 16.09.2019 12:38 Thyssenkrupp: Betriebsräte warnen Finanzfirmen vor dem Griff in die Kassa Betriebsräte von Thyssenkrupp warnen aggressiv auftretende Finanzfirmen wie Cevian, das Geld aus dem Verkauf der lukrativsten Sparte einfach an sich zu "transferieren". Der Konzern leide unter Geldnot und brauche die Mittel dringend selbst. weiterlesen ...
Laden ...