Standorte 13.02.2021 11:07 30 Jahre Visegrad-Gruppe: Neue Modelle für Wachstum gesucht Das lockere Bündnis von Polen, Tschechien, der Slowakei und Ungarn war jahrzehntelang politisch und wirtschaftliche erfolgreich - und hat den vier osteuropäischen Ländern zuletzt auch zu viel Geschlossenheit auf europäischem Parkett verholfen, etwa gegenüber der umstrittenen Politik von Angela Merkel. Doch zum 30. Jahrestag sind auch unzufriedene Töne zu hören. weiterlesen ... Erdgas 08.02.2021 17:52 Dänemark: Arbeiten an Nord Stream 2 könnten Ende April fertig sein Nach Angaben dänischer Behörden könnten die Verlegearbeiten in den Hoheitsgewässern Dänemarks bis Ende April 2021 großteils abgeschlossen sein. Bis dahin arbeitet das russische Verlegungsschiff "Fortuna" mit mehreren anderen Schiffe am umstrittenen Milliardenprojekt. weiterlesen ... Erdgas 08.02.2021 16:36 Kanzler Kurz: "Nord Stream 2 im Interesse vieler EU-Länder" "Wer glaubt, dass die neue Pipeline nur im Interesse Russlands wäre, der irrt", betont der österreichische Bundeskanzler. Europa dürfe sich jetzt nicht selbst schwächen. Aus Dänemark melden dortige Behörden, die Verlegearbeiten in dänischen Hoheitsgewässern könnten bis Ende April 2021 abgeschlossen sein. weiterlesen ... Luftfahrtindustrie 08.02.2021 11:36 Streit um Europas neuen Kampfjet: Merkel drängt auf rasche Klärung Deutschlands Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron wollen in den nächsten Wochen Fortschritte beim geplanten gemeinsamen Kampfjet FCAS erreichen. Das Problem: Die Verteilung der Anteile an der Produktion ist bei den beteiligten Industriebetrieben immer umstritten. weiterlesen ... Erdgas 08.02.2021 11:36 Nord Stream 2: Präsident Macron rudert zurück "Ich bin in enger Abstimmung mit Merkel und bin solidarisch bei dem Projekt", sagt Frankreichs Präsident Emmanuel Macron im Hinblick auf die umstrittene Gasröhre von Gazprom von Russland nach Deutschland. weiterlesen ... Energiewirtschaft 21.01.2021 19:21 Neue Probleme für Nord Stream 2 Der umstrittenen Erdgas-Pipeline Nord Stream 2 droht durch die Einwände von Umweltschützern beim Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) eine längere Verzögerung. weiterlesen ... Industriekonjunktur 18.01.2021 15:59 Deutsche Wirtschaft: Nach Rückgängen für 2021 ein kräftiges Wachstum erwartet Die deutsche Wirtschaft verzeichnet für 2020 einen Rückgang von fünf Prozent. Exporte und Firmenausgaben brachen massiv ein, nur der Bau und der staatliche Sektor legten zu. Für heuer erwartet der Industrieverband BDI wieder ein Wachstum von 4 Prozent - falls Angela Merkels Lockdowns nicht noch schlimmer ausfallen. weiterlesen ...
Laden ...