Airbags 16.11.2017 15:15 Strafen der EU gegen Kartell bei Autozulieferern in Kürze Die Europäische Union steht offenbar kurz vor Abschluss ihrer Ermittlungen gegen ein Kartell von Airbag-Herstellern. Das sagen Eingeweihte. weiterlesen ... Autoindustrie 17.10.2017 13:59 Millionenrückruf bei Daimler Autobauer Daimler muss eine Million Autos wegen Problemen mit Airbags zurückrufen. Bisher haben sich bei einigen Dutzend Fahrzeugen Airbags scheinbar ohne Grund ausgelöst. Der Rückruf betrifft auch Märkte in Europa. weiterlesen ... Rückrufe 18.09.2017 14:58 Millionenrückruf in China auch bei GM - wieder wegen Takata US-Autokonzern General Motors muss mit seinem Partner in China mehr als 2,5 Millionen Fahrzeuge zurückrufen. Wie zuletzt bei Volkswagen sind auch diesmal Probleme mit Airbags der Grund. weiterlesen ... Rückrufe 14.09.2017 12:29 Riesiger Rückruf: VW hat in China Probleme mit Airbags Volkswagen muss in China fast fünf Millionen Autos in die Werkstätten zurückrufen. Grund sind auch dieses Mal Frontairbags des japanischen Zulieferers Takata, die eventuell fehlerhaft sein könnten. weiterlesen ... Autoindustrie 04.09.2017 16:14 Honda muss über 600 Millionen Dollar zahlen - wegen Takata Probleme mit Airbags des Zulieferers Takata bescheren dem japanischen Autobauer Honda eine sehr teure Gerichtsentscheidung in den USA: Honda sagt einem Vergleich zu, bei dem 605 Millionen Dollar zu zahlen sind. weiterlesen ... Zulieferer 01.03.2017 12:29 Takata bekennt sich im Airbag-Skandal schuldig Der Autozulieferer Takata hat mit einem Schuldgeständnis im Airbag-Skandal eine wichtige Hürde genommen. Die Strafe beläuft sich für das japanische Unternehmen auf eine Milliarde Dollar. Bisher wurden über 100 Millionen Airbags zurückgerufen. weiterlesen ... Rückrufe 06.02.2017 09:51 Neuer Rückruf bei BMW wegen Takata-Airbags Nach einer Anordnung von US-Behörden muss BMW in den USA 230.000 Autos in Werkstätten zurück rufen - und zwar zum zweiten Mal. Grund sind mögliche Probleme mit Airbags des japanischen Herstellers Takata. Unfälle habe es deswegen bisher nicht gegeben, so BMW. weiterlesen ...
Laden ...